Schönheits-Papst Werner Mang Zur Beauty-Party: Vampir-Lifting an Marcus Schenkenberg

Das berühmteste Männer-Model der Welt: Marcus Schenkenberg lässt sich vom „Schönheits-Papst“ verjüngen. Foto: Babirad/dpa

Das 25. Jubiläum seiner Klinik feiert der bekannte Schönheits-Chirurg Werner Mang ausgefallen: Vorm großen Fest nimmt er an Männer-Model Marcus Schenkenberg ein so genanntes Vampir-Lifting vor. Alle blutigen Details gibt's hier

München/Lindau - Schon die Einladung liest sich, nun ja, ungewöhnlich. „Operationsbeginn“ ist am Samstag um 19 Uhr, heißt es in dem Schreiben. Und weiter: „Zur Jubiläumsoperation sucht das Team der Bodenseeklinik noch qualifizierte Assistenten, attraktive Schwestern und geduldige Patienten.“

Im Klartext: Werner Mang, bekanntester Schönheits-Chirurg des Landes, feiert den 25. Geburtstag seines Jungbrunnens in Lindau mit einer ziemlich verrückten Motto-Party.

Aber es wird noch bizarrer, wie der Gastgeber, der am Donnerstag 65 geworden ist, aber selbst immer noch botoxfrei lebt, am Telefon berichtet. Der „Schönheits-Papst“, wie ihn seine Kundinnen nennen, erzählt in fröhlichem Tonfall: „Zur Jubiläums-Party werde ich ein Vampir-Lifting vornehmen.“

Bitte, was?

Ein so genanntes Vampir-Lifting klingt blutig - und ist es offenbar auch. Mang dazu: „Das ist der totale Trend in Hollywood und schwappt jetzt auch zu uns rüber. Ich werde das Vampir-Lifting an Marcus Schenkenberg durchführen. Es geht recht schnell, so dass er dann später mit uns feiern kann. Schon zwei Stunden nach dem Eingriff ist man wieder gesellschaftsfähig“

 Werner Mang lacht. „Aber im Ernst: Es geht bei diesem Lifting nicht darum, wie ein Vampir auszusehen, das tun ja leider schon genug voll-operierte Leute in München, sondern darum, Haut und Haare zu regenerieren – auf möglichst natürliche Art.“

Bei einem Vampir-Lifting, so der Beauty-Experte, wird statt Chemie das eigene Blut verwendet. Dem Patienten, in diesem Fall dem Ex-Freund von Kurvenstar Pamela Anderson, wird Blut entnommen. Daraus wird in einem Spezialverfahren Blutplasma gewonnen.

Dieses Blutplasma wird dann mit ganz dünnen Nadeln in das gesamte Gesicht gespritzt. Fachmann Mang: „Die im Plasma enthaltenen Faktoren wie Thrombin, Wachtstumsfaktoren oder Stammzellen wirken auf die Haut wie eine Verjüngungskur. Das Ziel ist ein verblüffender Straffungs- und Regenerationseffekt für die Haut. Man schaut viel frischer und vitaler aus, die ewige Jugend bleibt erhalten.“

Für das prominente Opfer Schenkenberg, der momentan jugendliche 46 Jahre ist, soll das Lifting am Samstagvormittag erhalten - vor laufender Kamera!

RTL will im hochsterilen OP mit einem Team dabei sein und alles dokumentieren. Die Ausstrahlung ist für Sonntag in "Exklusiv" ab 17.45 Uhr vorgesehen.

Gastgeber Mang freut sich, dass gerade Schenkenberg mitmacht: „Er ist weltweit bekannt – und die Männer-Chirurgie boomt überall, aber besonders in Deutschland. In Amerika geben es zig Stars wie Michael Douglas oder Silvester Stallone zu, nur hier ist es immer noch ein Tabuthema. Das will ich ändern.“

Immerhin lassen sich derzeit 20 Prozent der Herrschaften in Deutschland professionell aufhübschen.

Aber schreckt dieses Vampir-Lifting den einen oder anderen ab?

„Ach, was“, sagt Mang. Im Gegenteil: Er zelebriert seinen Job mit der operierten Jugend. „Ich habe Spaß an der Arbeit, das darf man doch wohl zeigen“, erklärt er. 

So sollen bei der Jubiläums-Gala alle Mitarbeiterinnen von Feinkost Käfer als Krankenschwestern verkleidet herumlaufen. Die Vorspeise wird aus Spritzen serviert und als Nachspeise gibt es einen Busen-Pudding.“ Aha.

Dass er sich überhaupt nicht vorstellen kann, in Rente zu gehen, glaubt man Mang nach all diesen Details sofort.

Seine Gäste lässt er extra aus München mit einem Shuttle-Service an den Bodensee chauffieren. Als Dresscode haben die sich an die Klinikfarben zu halten (Weiß, Blau, Grün). Eine Motto-Party a la Mang.



 

 

2 Kommentare