Schöne Münchnerin 2011 Schöne Münchnerin: Pizza im Mini-Kleid

Tamara Wimmer hat es unter die Top 10 der zahlreichen Bewerberinnen geschafft. Wird Tamara die "Schöne Münchnerin 2011"? Foto: AZ/Gregor Feindt

Tamara Wimmer ist ein echtes Münchner Kindl – und eine begeisterte Partygängerin. Wenn da nicht das anstehende Abitur wäre. Dafür muss die Schöne nämlich viel lernen.

 

München -  Die Pizzabäcker drehen ihre Pizzen etwas langsamer in der Luft, als Tamara an der Bar des Szene-Italieners „L’Osteria“ sich selbst in Szene setzt. Eine schöne Abwechslung ist die Kandidatin der „Schönen Münchnerin“ für sie. „Ich gehe gerne in das Restaurant, weil die Pizzen einfach so lecker sind – und groß genug zum Teilen“, sagt die 18-Jährige.

Für die AZ hat sich Tamara in einem weißen Paillettenkleid in Schale geworfen. Oft kommt sie aber ganz leger ins „L’Osteria“. „Bei dem Wetter liege ich den Tag über meistens am See“, verrät die angehende Abiturientin. In Jeans-Hotpants und Shirt geht es danach ins Münchner Nachtleben. Ihre Schulferien will Tamara gut nutzen. „Nach der Wiesn ist für mich das Jahr so gut wie gelaufen, weil ich dann viel lernen muss.“ Im Mai möchte sie ihr Wirtschaftsabitur machen. „Manchmal nervt mich das Lernen schon ein bisschen. Aber ich versuche dann einfach, an die Zeit danach zu denken“, sagt sie.

Dann möchte sie gerne ein Studium anfangen – und modeln. „Es wäre so cool, wenn es mit der ,Schönen Münchnerin’ klappen würde“, sagt Tamara. „Es macht mir einfach so unheimlich viel Spaß, dass ich es gerne neben dem Studium vorantreiben möchte.“

Im Mini-Kleid auf hohen Schuhen laufen kann Tamara schon mal. Jetzt wird sie zeigen müssen, ob sie auch mit Nervosität umgehen kann: Am 8. September wird Tamara mit ihren neun Konkurrentinnen in der Residenz beim Finale vor der vierköpfigen Jury über den Laufsteg defilieren. Dann wird sich zeigen, wer die „Schöne Münchnerin 2011“ ist – und wer bald mit einem Fiat 500C vom Autohaus Häusler durch die Stadt flitzen darf.

Tamara Wimmer im AZ-Interview:

 

0 Kommentare