Schmuckmesse in München Natascha Ochsenknecht gibt Tochter Cheyenne Tipps beim Modeln

Natascha und Cheyenne Ochsenknecht erscheinen gemeinsam bei der Fashion-Show. Foto: Brauer Photos / Dominik Beckmann

Am Freitag ist die Schmuckmesse "Inhorgenta" eröffnet worden. Unter den Gästen waren Schauspielerin Bettina Zimmermann sowie Natascha Ochsenknecht. Tochter Cheyenne lief über den Laufsteg.

 

München - Während sich in Hollywood in diesen Tagen alles um den Film und um die begehrten Oscars dreht, lockt in München die Schmuckmesse "Inhorgenta" (22. bis 25. Februar) auch zahlreiche Prominente an die Isar. Mit rund 400 Gästen wurde am Freitagabend mit der "Jewelry Show" die Ausstellung eröfnnet. 

Die Eröffnungs-Schau stand dieses Mal unter dem Motto "Metropolen der Welt" und wie jedes Jahr präsentierten gefragte Models auf dem Catwalk die Schmuck- und Uhrenneuheiten. Dieses Mal unter anderem auch Cheyenne Ochsenknecht. Die Tochter von Uwe und Natascha Ochsenknecht gab ihr Debüt als Schmuck-Model bei der Inhorgenta. Applaus gab es von ihrer ihrer stolzen Mama Natascha sowie von zahlreichen weiteren VIP-Gästen im Publikum wie zum Beispiel Schauspielerin Bettina Zimmermann und Top-Model und Künstlerin Zoe Helali.

Cheyenne Ochsenknecht präsentiert 300.000 Euro-Schmuck

"Es ist das erste Mal, dass ich Schmuck auf dem Laufsteg präsentiere. Und dann gleich so teuren Schmuck! Die Stücke, die ich trage, sind rund 300.000 wert", sagte die 18-jährige Cheyenne Ochsenknecht, die Designs vom Label "IsabelleFa" präsentierte. "Deshalb hatte ich heute durchaus ein wenig Bammel, auch wenn hier alles gut gesichert ist." 

Gibt Mutter Natascha, die ja früher selbst modelte, ihr noch gute Tipps für den Laufsteg? Sie nickte: "Ja, sie erinnert mich immer daran, gerade und aufrecht zu gehen, denn ich laufe gerne etwas krumm. Sie ist mein größter Fan, aber auch meine größte Kritikerin." 

Keine weitere Hochzeit für Natascha Ochsenknecht

Natascha Ochsenknecht hatte mit ihrer Tochter mitgebfiebert und war sichtlich stolz: "Ich glaube, wir waren vor der Show beide gleich aufgeregt. Ich habe gehofft, dass sie nicht stolpert - und sie selbst auch. Sie hat das super gemacht." Sie hatte ihre Tochter nur zu gerne begleitet: "Wenn ich die Zeit habe, dann bin ich gerne mit dabei, bei allen meinen Kindern. Heute besonders gerne, denn bin schließlich gelernte Schmuckkauffrau. Und deshalb auch sehr schmuckaffin."

Werden wir noch einmal einen Ehering an ihrem Finger sehen? "Heidi Klum wird ständig danach gefragt, ob sie schwanger ist und ich danach, ob ich wieder heirate. Ich beantworte diese Frage aber mit ‚nein‘." Sie kam ohne ihren Lebensgefährten Oliver: "Er muss arbeiten und ist heute in Berlin auf der Messe."

Bettina Zimmermann braucht keinen Verlobungsring

"Ich bin erstmals in der Jury des Inhorgenta Award", erzählte die Schauspielerin Bettina Zimmermann. "Und ich wollte mir heute schon einmal einen Überblick verschaffen. Ich mag Schmuck, aber in Maßen. Es muss bei mir wenn ein besonderes Stück sein - und dafür spare ich gerne auch länger. Mein Lieblingsstück ist der Verlobungsring meiner Oma, den ich von ihr geerbt habe und den ich nur zu besonderen Anlässen trage." Apropos Verlobungsring – wie sieht es damit bei ihr und ihrem Partner Kai Wiesinger aus? "Ich habe genug Ringe….", meinte sie nur.

Top-Model Zoe Helali war ebenfalls unter den Gästen. In den Vorjahren glänzte sie auf dem Catwalk, dieses Mal saß sie in der Front Row: "Ich zeige hier auf der Inhorgenta in diesem Jahr erstmals meine Ölgemälde. Ich male schon seit ich ein kleines Kind bin und freue mich, meine Werke heute hier zu zeigen, da ich Schmuck sehr liebe."

Die Bilder der Inhorgenta finden Sie in obiger Bilderstrecke!

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading