Schauspielerin im Interview Katharina Thalbach: "An meinem 60. Geburtstag stehe ich mit meiner Familie auf der Bühne"

Seit ihrem fünften Lebensjahr steht Katharina Thalbach bereits auf der Bühne. Auch an ihren 60. Geburtstag spielt die Berlinerin Theater.

 

Berlin - Sie überzeugt sowohl als Kanzlerin Angela Merkel ("Der Minister") als auch als Preußenkönig Friedrich II. ("Friedrich - Ein deutscher König"), keine Frage Katharina Thalbach gehört zu den wandelbarsten Schauspielerinnen Deutschlands. Seit ihrem fünften Lebensjahr steht die Berlinerin bereits auf der Bühne und kann heute auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken. Am 19. Januar feiert sie ihren 60. Geburtstag, ans Aufhören denkt die Schauspielerin jedoch noch lange nicht, wie sie im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news verrät.

Graut es Ihnen vor Ihrem 60. Geburtstag?

Katharina Thalbach: Nein, überhaupt nicht, das ist mir ehrlich gesagt total egal. Das war schon immer so. Das ist doch nur eine Zahl. Ich bin sehr stolz darauf, dass ich so alt geworden bin, und ich hoffe, noch viel älter zu werden. Ich empfinde jedes Jahr wie einen Triumph.

Wie werden Sie diesen Tag verbringen?

Thalbach: An meinem 60. Geburtstag stehe ich mit meiner Familie auf der Bühne. Mein Bruder inszeniert in Berlin ein Stück von Gerhard Hauptmann, mein anderer Bruder spielt mit und als meine Töchter sind meine Tochter und meine Enkeltochter zu sehen, die zum ersten Mal auf der Bühne stehen wird. Also wenn das kein würdiger 60er ist?

Eine Midlife-Crisis kennen Sie also nicht?

Thalbach: Ehrlich gesagt, nein. Damit kann ich nicht dienen.

Hätten Sie sich lieber einen anderen Beruf als den der Schauspielerei für Ihre Tochter gewünscht?

Thalbach: Ich habe das nie gefördert, weder bei meiner Tochter noch bei meiner Enkeltochter. Auch die Tatsache, dass ich jetzt mit meiner Enkeltochter spiele, hatte mit mir gar nichts zu tun. Dennoch freue ich mich darüber, dass wir ein Feld haben, das wir gemeinsam beackern können.

Wie halten Sie sich fit?

Thalbach: Ich versuche mir nichts zu versagen, was Spaß macht. Ich glaube, Spaß und auch Freude sind sehr wichtig im Leben. Dazu gehört natürlich auch gutes Essen; das heißt nicht wenig, sondern gut essen, das ist mir sehr wichtig. Ich mache auch ein ganz, ganz bisschen Sport, weil ich auch daran Spaß habe. Aber ich habe wirklich kein Rezept. Ach ja, und ich habe ein tolles Heizkissen (lacht).

Spielen Sie mit dem Gedanken, in Rente zu gehen?

Thalbach: Nein, ich hoffe, ich werde noch mit 90 Jahren auf der Bühne stehen.

Auch im Fernsehen ist Katharina Thalbach bald wieder zu sehen. In der ZDF-Krimikomödie "Inspektor Jury - Mord im Pub" (Montag, 27.01., 20.15 Uhr) spielt sie die schrullige Lady Agatha Ardry.

 

0 Kommentare