Samstag beim VfB Stuttgart FC Bayern feiert Wiedersehen mit Badstuber

Nach einigen weiteren Verletzungs-Rückschlägen und einer bislang überzeugenden Hinrunde beim VfB Stuttgart: Holger Badstuber hat es geschafft. Foto: firo/Augenklick

Der Ex-Münchner Holger Badstuber ist in Stuttgart auf dem Weg zu alter Stärke. "Ein super Junge fürs Team", sagt Bayern-Trainer Jupp Heynckes am Tag vor dem Duell beim VfB.

 

München - Es war einer traurigsten Tage in der Karriere des Holger Badstuber. Während seine Kollegen vom FC Bayern an diesem 25. Mai 2013 im Londoner Wembley-Stadion den Champions-League-Triumph gegen Borussia Dortmund feierten, lag Badstuber in einem Krankenbett im kanadischen Vail und schaute am Fernseher zu.

Der Verteidiger war erneut am Kreuzband operiert worden – und er musste sich mit der Frage herumplagen, ob er überhaupt noch einmal auf Topniveau würde spielen können. Heute, nach einigen weiteren Verletzungs-Rückschlägen und einer bislang überzeugenden Hinrunde beim VfB Stuttgart, weiß man: Badstuber hat es geschafft.

Badstuber "auf dem besten Weg zu alter Top-Klasse"

"Holger ist ein ungemein wichtiger, stabilisierender Faktor für uns und spielt eine sehr starke Saison“, sagt Stuttgarts Sportvorstand Michael Reschke der AZ: "Er ist auf dem besten Weg zu alter Top-Klasse." Reschke betont: "Ohne seine Verletzungen wäre er heute einer der besten Innenverteidiger der Welt."

Darüber gibt es keine zwei Meinungen. Doch immer wieder wurde der 28-Jährige vom Pech und seinem verletzungsanfälligen Körper gestoppt, neben dem Champions-League-Sieg verpasste Badstuber auch den WM-Triumph 2014.

Im Sommer schließlich der Abschied aus München – nach 15 Jahren bei Bayern. In Stuttgart hat der Innenverteidiger inzwischen sein Glück wiedergefunden, er stand in zwölf Partien auf dem Platz und ist unumstrittener Abwehrchef.

"Ich freue mich, dass er gesund ist, gut spielt und wieder Fuß gefasst hat", sagte Bayern-Trainer Jupp Heynckes am Freitag auf AZ-Nachfrage im Vorfeld des direkten Duells in Stuttgart (Samstag, 15:30 Uhr Sky und im AZ-Liveticker). "Er ist charakterlich ein super Junge, leistungsorientiert und super fürs Team. Das ist ihm wirklich zu gönnen."

Heynckes war 2013 Badstubers Trainer, der Kontakt riss nie ab. "Ich habe ihm geschrieben und ihn aufgemunter"“, verriet der Coach. Heute ist Badstuber wieder ein glücklicher Profi.

Lesen Sie hier: Die Top Facts zu VfB Stuttgart gegen FC Bayern

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading