Rückkehr aus dem Ruhestand FC Bayern: Arjen Robben plant Comeback für FC Groningen

Arjen Robben kehrt aus dem Fußball-Ruhestand zurück. (Archivbild) Foto: firo/Augenklick

Paukenschlag in Holland! Arjen Robben, langjähriger Star des FC Bayern, wird in der kommenden Spielzeit aus dem Ruhestand zurückkehren. Der 36-Jährige plant, wieder für seinen Jugendverein FC Groningen zu spielen. 

 

München - Der frühere Bayern-Star Arjen Robben schiebt seinen Ruhestand auf und kehrt zu seinem Jugendverein FC Groningen zurück. Das teilte der niederländische Erstligist am Samstag mit. Der 36-jährige Robben hatte sich zuletzt bereits beim FC Bayern an der Säbener Straße fit gehalten. 

Der Niederländer erlebte nach seinem Wechsel von Real Madrid 2009 die erfolgreichste Zeit seiner Karriere im Bayern-Trikot. Zehn Jahre spielte er für den FCB und gewann dabei acht Meisterschaften und fünf Mal den DFB-Pokal. Höhepunkt war der Champions-League-Sieg 2013, bei dem Robben den entscheidenden Treffer beim 2:1-Finalsieg gegen Borussia Dortmund erzielte. Ende der Saison 2018/19 gab er sein Karriereende bekannt.

Robben: Groningen "kann jede Hilfe gebrauchen"

Robbens Comeback ist eine Herzensangelegenheit. Der Flügelspieler startete seine Karriere 1999 in der Groningen-Jugend und verließ den Verein 2002 in Richtung der PSV Eindhoven.

"Der Verein kann in dieser Zeit alle Hilfe gebrauchen, die er in der Coronakrise bekommen kann. Ich habe selbst an vielen Aktionen teil genommen und überlegt, was ich darüber hinaus tun kann", sagte der Champions-League-Sieger von 2013: "Es begann zu kitzeln, und jetzt ist es meine Mission. Ich arbeite an meinem Comeback als Fußballer."

Am Sonntag werden der Verein und Robben eine gemeinsame Pressekonferenz geben.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading