RTL-Gesicht kommt ARD tauscht Hauptdarstellerin in "Eifelpraxis" aus: Rebecca Immanuel steigt aus

Simon Schwarz und Jessica Ginkel beim Drehstart für die neue Folge der ARD-Reihe "Die Eifelpraxis". Foto: dpa/Hardy Spitz

Neuzugang bei der "Eifelpraxis": Jessica Ginkel kommt von RTL und wird Hauptdarstellerin in der beliebten ARD-Reihe. Rebecca Immanuel sei auf eigenen Wunsch ausgeschieden, heißt es.

 

Jessica Ginkel ersetzt Rebecca Immanuel in der ARD-Reihe "Die Eifelpraxis". Die Berlinerin steht dafür schon seit einigen Tagen mit Simon Schwarz vor der Kamera. Vor wenigen Tagen fiel in Monschau bei Aachen die erste Klappe für zwei neue Filme, wie die ARD-Produktionstochter Degeto am Dienstag mitteilte.

Rebecca Immanuel: Ausstieg bei der "Eifelpraxis"

Rebecca Immanuel habe die Reihe "auf eigenen Wunsch verlassen, um sich neuen Projekten zu widmen", heißt es in der Mitteilung. Sie hatte in den bisher neun Episoden des Formats seit 2016 die Krankenschwester Vera Mundt gespielt. Sie sei stolz darauf und dankbar dafür, wurde Immanuel zitiert. "Ich werde meine Kollegen, das tolle Team und die Eifel und ihre liebenswürdigen Bewohner vermissen." Die 49-Jährige, bekannt unter anderem aus der Sat.1-Serie "Edel & Starck" (2002-2005) hatte zuletzt einen vielbeachteten Kostüm-Auftritt in der ProSieben-Show "The Masked Singer" absolviert.

Jessica Ginkel kennt man aus GZSZ und "Der Lehrer"

Zuschauer kennen Jessica Ginkel unter anderem aus der RTL-Serie "Der Lehrer". Die 39-Jährige spielt nun Ex-Charité-Krankenschwester Vicky Röver: "Vicky ist ein Wirbelwind, der immer noch auf der Suche nach dem richtigen Platz in seinem Leben ist, und gleichzeitig eine starke Frau, die ihr Leben mit allen Höhen und Tiefen annimmt und meistert", sagt die Berlinerin über ihre "Eifelpraxis"-Rolle. "Neben ihrer wunderbaren Tochter erfüllt sie ihr Beruf als Krankenschwester."

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading