Royaler Style Herzogin Kate trägt Spitzenkleid von Dolce & Gabbana

Prinz William und Herzogin Kate am Mittwoch in London. Die Bilder. Foto: dpa

Nur wenige Stunden, nachdem Herzogin Kate ihre royalen Fans beim Staatsbankett in London in einer roten Robe begeistert hat, sorgte die schöne Frau von Prinz William am Mittwoch mit einem Spitzenkleid erneut für Aufsehen.

 

London - Eigentlich sollte das Augenmerk in diesen Tagen auf dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping liegen, der gemeinsam mit seiner Frau Peng Liyuan Großbritannien einen Staatsbesuch abstattet. Doch wie immer richten sich die Blicke der Royal-Fans und die Linsen der Fotografen nur auf eine: Herzogin Kate von Cambridge.

Neben der Frisur (offen, zu, gelockt oder glatt) spielt dabei ihr Outfit wie so oft die Hauptrolle. Nachdem die 33-Jährige am Dienstagabend bei ihrem ersten Staatsbankett in einer roten Robe der britischen Designerin Jenny Peckham für Auffsehen sorgte, entschied sich die Frau von Prinz William am Mittwoch für ein kurzes, enganliegendes Spitzenkleid von "Dolce & Gabbana".

Spitzenkleid von "Dolce & Gabbana" kostet 2500 Euro

Die zweifache Mutter ist bekannt dafür, ihre Kleider zu recyceln. Doch sowohl die rote Robe vom Vorabend als auch das pflaumenfarbige Cocktailkleid von heute trug sie zum ersten Mal.

Wer den Look der Herzogin klauen möchte, sollte sich nicht nur beeilen (Kates Kleider sind grundsätzlich nach ihren Auftritten restlos ausverkauft), sonden auch das nötige Kleingeld mitbringen: Das "Dolce & Gabbana"-Spitzenkleid kostet 2500 Euro.

 

0 Kommentare