Royal Family Pate für Baby Prinz George: Papa William wählt Guy Pelly

Blick ins Familienalbum: Mama Kate, Papa William und Söhnchen George Foto: Facebook/The British Monarchy

Insgesamt sollen es sechs werden, einer steht scheinbar jetzt fest. Angeblich soll Prinz William seinen Freund Guy Pelly als einen der Paten seines Sohnes George erwählt haben. Nur ist dieser bislang eher negativ durch Partyexzesse aufgefallen.

 

London - Erst kürzlich äußerste sich Onkel Harry (28), dass er für den Spaß im Leben seines Neffen sorgen werde, jetzt tritt angeblich noch eine weitere Partyfigur in das Leben des kleinen Prinz George. Wie ein Insider der britischen Zeitung "The Sun" verraten hat, soll Papa William (31) nämlich Guy Pelly (31) als einen Paten für seinen Nachwuchs erwählt haben. Dieser ist jedoch nicht nur aufgrund diverser ausschweifender Partys bekannt, sondern soll zudem für Prinz Harrys Drogenvergangenheit verantwortlich sein und sogar wegen Alkohol am Steuer vor Gericht gestanden haben.

"Er hat sich riesig darüber gefreut, dass er ausgewählt wurde und jeder hat ihm gratuliert", wird der Insider zitiert. Über die Gründe sagt er: "Guy war William über die Jahre ein taktvoller und guter Freund. Diese Qualitäten möchte er George weitergeben." Wie kontrovers diese Wahl auch sein mag, immerhin dürfte es dem kleinen Prinzen später nicht an Feiermöglichkeiten mangeln.

Insgesamt wollen William und seine Frau Kate (31) sechs Paten für den wenige Wochen alten Thronfolger bestimmen. Demnach sollen auch Willliams Bruder Harry sowie Kates Schwester Pippa in der engeren Auswahl stehen.

 

0 Kommentare