Royal Baby von Prinz William und Herzogin Kate Prinz William holt sein altes Kindermädchen für George

Die kleine Familie holt sich Unterstützung Foto: Joel Ryan/Invision/AP

Für die Kinder nur das Beste: Prinz William will für seinen Sohn George sein ehemaliges Kindermädchen Jessie Webb engagieren. William möchte, dass die 71-Jährige seine Frau Kate bei der Erziehung von Prinz George unterstützt.

 

London - Eine gute Erziehung und Fürsorge stehen für den kleinen Prinz George momentan an oberster Stelle. Seine Eltern Prinz William (31) und Herzogin Kate (31) wissen jetzt auch, wer ihrem Sohn in den nächsten Jahren dafür zur Seite stehen soll: Das ehemalige Kindermädchen von Prinz William, Jessie Webb.

"William hat nur gute Erinnerungen an Jessie, also haben er und Kate sich dafür entschieden sie zu engagieren", verrät ein Insider dem "Daily Mirror". Webb soll für William eine wichtige Bezugsperson gewesen sein, als die Ehe seiner Eltern Charles und Diana in die Brüche ging. Zudem soll die mittlerweile 71-Jährige immer gerne für die Königsfamilie gearbeitet haben. Sie selbst hat keine eigenen Kinder und könnte eine Rückkehr ins Königshaus durchaus in Betracht ziehen.

Gerade für Kate wäre Webb eine große Stütze. Seit Williams Rückkehr zur Royal Air Force kümmert sich die Herzogin von Cambridge weitestgehend alleine um den gemeinsamen Sohn. "Jessie wäre ideal. Jeder mag sie. Sie ist diskret und legt keinen Wert darauf in den Medien zu sein", sagt ein Mitarbeiter des Palastes dem Blatt weiter.

 

0 Kommentare