Rheinland-Pfalz Kurt Beck will nach 18 Jahren aufhören

Seit 1994 Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz: Kurt Beck (SPD). Foto: dpa

Er ist der am längsten dienende Ministerpräsident in der Bundesrepublik. Aber jetzt hört er offenbar auf: Kurt Beck will laut Agenturangaben heute seinen Rücktritt ankündigen.

 

Mainz - Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) will offenbar noch am Freitag seinen Rückzug ankündigen. Das erfuhr die Nachrichtenagentur dapd am Freitag aus Regierungskreisen.

Die rheinland-pfälzische Sozialministerin Malu Dreyer soll Kurt Beck (SPD) beerben – im Partei- oder auch im Regierungsamt. Wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtete, könnte Dreyer künftig eine zentrale Rolle in der Mainzer Politik einnehmen. Das wurde der Nachrichtenagentur dpa am Freitag von mehreren Quellen bestätigt.

 

3 Kommentare