Für Herbst und Spätsommer Rezept: Kürbissuppe mit Ingwer und Honigmelone

Kürbissuppe ist auch für den Spätsommer ein tolles Gericht - vor allem, wenn man sie mit ein paar Zutaten verfeinert. Foto: Katharina Heimeier/dpa

Kürbissuppe verbindet man automatisch mit der Herbstzeit. Doch auch in den Spätsommer passt sie gut, wenn man sie mit Honigmelone, Kokosmilch und frischem Ingwer verfeinert. „So schmeckt sie exotisch und erfrischend“, sagt Daniel Eibl, der seinen Ingwer gerne auf diese Weise verarbeitet.

 

Selbst gemacht ist die Kürbissuppe im Handumdrehen - hier gibt es das Rezept dazu. AZ wünscht viel Spaß beim Kochen!

Rezept für Kürbissuppe mit Ingwer und Honigmelone

Rezept für Kürbissuppe mit Ingwer und Honigmelone

Kochzeit: 20 Minuten

Zutaten: 
1 Hokkaidokürbis
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer
200 Gramm Honigmelone
400 ml Gemüsebrühe
125 ml Kokosmilch
Salz und Pfeffer
Petersilie
Kürbiskernöl

Zubereitung: 
Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen, schneiden und in Öl anschwitzen. Gewürfelten Kürbis und Melone hinzugeben. Mit Brühe und Kokosmilch ablöschen und 20 Minuten köcheln lassen. Die Suppe fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie und Kürbiskernöl garnieren.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading