Relegations-Rückspiel in München 1860 gegen Regensburg: Bereits 50.000 Tickets weg!

, aktualisiert am 26.05.2017 - 11:40 Uhr
Wird im Relegations-Rückspiel auch der Oberrang der Allianz Arena mal wieder voll sein? Foto: sampics/Augenklick

Während das Relegations-Hinspiel des TSV 1860 beim SSV Jahn Regensburg am Freitag (18 Uhr, im AZ-Liveticker) längst ausverkauft ist, läuft auch der Vorverkauf für das Rückspiel am kommenden Dienstag in der Allianz Arena auf Hochtouren.

 

München - Die Löwen dürfen sich am 30. Mai womöglich auf eine ausverkaufte Allianz Arena freuen. Wie der TSV 1860 am Freitagvormittag via Twitter bekanntgab, wurden für das Relegations-Rückspiel gegen den SSV Jahn Regensburg bereits über 50.000 Tickets verkauft. Innerhalb von nur zwei Tagen hat der Verein also weitere 8.000 Eintrittskarten abgesetzt. In vielen Blöcken gibt es nur noch Einzelsitze, der Oberrang wurde mittlerweile geöffnet. Es wird deutlich: Im wohl wichtigsten Spiel der Saison wollen die TSV-Fans ihre Mannschaft nicht im Stich lassen.

Wie die Sechzger via Twitter mitteilten, waren am Dienstagvormittag bereits 26.500 Tickets für das zweite und entscheidende Abstiegsduell mit dem Drittliga-Dritten vergriffen. Am Nachmittag desselben Tages waren es bereits 34.000. Das Hinspiel in Regensburg ist bereits restlos ausverkauft – knapp über 15.000 Personen passen hier in die Continental Arena. Hier geht's zum Liveticker des Relegations-Hinspiels.

Damit dürften der letzte Saisonauftritt der Giesinger nicht nur aus sportlicher Sicht zum absoluten Showdown werden: Im Gegensatz zu den meisten Heimspielen dürfte das Fröttmaninger Rund erneut zum Großteil befüllt sein – oder sogar ausverkauft?

Vor zwei Jahren waren zum letzten Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg 68.500 Fans gekommen. Im Relegations-Rückspiel gegen Holstein Kiel, als Abwehrspieler Kai Bülow nach einem 0:0 im Hinspiel in letzter Minute durch seinen 2:1-Siegtreffer zum Retter avancierte, zitterten 57.000 Zuschauer auf den Rängen.

 

41 Kommentare