Reaktion aus Bogenhausen Weiterer Etappensieg

Im neuen Prinz-Eugen-Park findet auch das BürgerKulturHaus einen Platz. Foto: ho

Die Bogenhauser SPD begrüßt die Stadtratsbeschluss zum 13er KulturBürgerHaus München ausdrücklich.

 

Bogenhausen - Nach einem Jahrzehnte andauernden Werben und Kampf um ein KulturBürgerHaus im 13. Stadtbezirk freut sich die SPD-Fraktion im Bogenhauser Bezirksausschuss: Mit dem - im heutigen Kinder- und Jugendhilfeausschuss und Sozialausschuss des Münchner Stadtrats - beschlossenen Vorplanungsauftrag und der Bedarfs- und Konzeptgenehmigung zum neuen 13er Bürger- und Kulturtreff ist ein weiterer, wichtiger Etappensieg gelungen.

Peter Scheifele, SPD-Fraktionssprecher im Bezirksausschuss 13 Bogenhausen: „Der Stadtrat erfüllt den Bürgerinnen und Bürgern im Stadtbezirk jetzt einen großen und lang gehegten Wunsch und belohnt unseren langen Atem im Kampf um dieses Haus. Der Prinz-Eugen-Park erhält damit von Anfang an einen attraktiven Mittel-, Treff- und Anlaufpunkt.“

Das 13er KulturBürgerHaus wird viele Nutzungen unter einen Dach ermöglichen: Räume für kulturelle Nutzung, ein Familien- wie ein Nachbarschaftstreff und ein weiteres Alten- und Servicezentrum werden viele Angebote und Räume für Menschen jeden Alters und jeglicher Herkunft schaffen.

Mit der gemeinsamen Nutzung des Hauses, aber auch der Räume verschiedener Träger von sozialen und kulturellen Angeboten gehe man in München ganz neue Wege: "Das wird das Quartier und das Stadtviertel mit seinen vielen Initiativen und Vereinen von Anfang an stärken. Darüber hinaus ist es für uns nun entscheidend, dass auch der große Veranstaltungssaal, der gemeinsam mit der Schule genutzt werden wird, auch in die Tat umgesetzt wird. Und einen Nebeneffekt gibt es obendrein: Auch der Wanderzirkus Bezirksausschuss findet endlich eine Heimat.“

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading