Publikumsliebling in Gelsenkirchen Bericht: FC Bayern hat Interesse an Alexander Nübel von Schalke 04

Alexander Nübel vom FC Schalke 04 soll beim FC Bayern auf dem Zettel stehen. Foto: imago images/DeFodi

Kommt der Nachfolger von Manuel Neuer ebenfalls vom FC Schalke 04? Laut einem Bericht ist der FC Bayern an Alexander Nübel interessiert. Der Berater des Keepers äußerte sich nun vielsagend.

München/Gelsenkirchen - "Außer Nübel könnt ihr alle gehen", sangen die Fans des krisengebeutelten FC Schalke 04 zuletzt im Wochentakt. Ob Alexander Nübel bleibt, scheint derzeit allerdings ungewiss – womöglich könnte es den Shootingstar bald zum FC Bayern ziehen. Dies berichtet zumindest "Sport1".

Der 22-Jährige, der in dieser Saison den langjährigen Stammkeeper und Kapitän Ralf Fährmann im Tor der Königsblauen ablöste, gehört zu den wenigen positiven Überraschungen einer ansonsten völlig enttäuschenden Saison. Sein Vertrag läuft allerdings nur noch bis 2020, eine Verlängerung scheint derzeit in weiter Ferne.

Vertragsverlängerung: Alexander Nübel zögert

"Alex hat das Recht, sich seine Gedanken zu machen. Bestehende Verträge sind nicht einseitig", sagte Nübels Berater Stefan Backs zu den Bayern-Gerüchten gegenüber "Sport1": "Sollte Schalke mit Alex - wie bei Neuer - eine große Ablösesumme generieren, hätte der Klub ein gutes Geschäft gemacht." Neuer wechselte 2011 - ebenfalls mit einem Jahr Restlaufzeit in seinem Vertrag - für rund 30 Millionen Euro zu den Bayern.

Der U21-Nationaltorwart gilt als einer der talentiertesten Keeper Deutschlands. Die Königsblauen würden gerne mit ihm verlängern, die Nübel-Seite zögert allerdings noch. "Schalke hatte monatelang Zeit, Gespräche zu führen und hat dies nicht getan. Was das gute Recht des Klubs ist. Jetzt ist für unsere Seite der falsche Zeitpunkt dafür. Was unser gutes Recht ist", sagte Backs und ergänzte: "Schalke hat die eigene Zukunft noch nicht geklärt, was auch ein Aspekt ist."

Welche Rolle soll Nübel beim FC Bayern spielen?

Tatsächlich sind in Gelsenkirchen noch viele wichtige Fragen im Hinblick auf die kommende Saison zu klären: Interimstrainer Huub Stevens bleibt lediglich bis zum Saisonende, sein Nachfolger steht noch nicht fest. Auch auf der Position des Sportdirektors ist S04 noch auf der Suche.

Unklar ist allerdings, welche Rolle Nübel im Falle eines Bayern-Wechsels spielen würde: Manuel Neuer ist als Kapitän und langjähriger Leistungsträger bei den Bayern gesetzt, sein Vertrag läuft noch bis 2021. Als sein designierter Nachfolger gilt Christian Früchtl. Der 19-Jährige ist Stammtorhüter in der U23 des deutschen Rekordmeisters und seit der vergangenen Saison hinter Manuel Neuer und Sven Ulreich die Nummer 3 auf der Torhüterposition bei den Profis.

Trainer Niko Kovac wollte sich am Donnerstag nicht zu den Gerüchten äußern. "Das ist Aufgabe von Brazzo. Ich werde das nicht mehr kommentieren, sonst könnte man mich wieder falsch interpretieren", sagte der Bayern-Coach.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading