Privates wird öffentlich Heidi Klums Vater: Diese Fotos seiner Tochter sind für ihn zu viel

Heidi Klum zeigt sich immer wieder sehr freizügig in den sozialen Medien. Vater Günther Klum findet diese Schnappschüsse nicht so gut. Foto: BrauerPhotos / J.Reetz

Heidi Klum postet auf Instagram immer wieder Bilder, die sie fast unbekleidet zeigen. Ihr Vater Günther Klum ist von der öffentlichen Freizügigkeit wenig begeistert.

 

Zum Job eines Models gehört es dazu, sich auch mal sehr freizügig zu präsentieren. Heidi Klum hat im Laufe ihrer Karriere natürlich schon nackt vor der Kamera posiert. Auf Instagram postet die GNTM-Modelmama ebenfalls immer wieder sexy Schnappschüsse aus ihrem Privatleben.

Günther Klum über halbnackte Heidi: "Ich finde es nicht gut"

Die freizügigen Schnappschüsse des Topmodels scheinen ihrem Vater Günther Klum allerdings wenig zu gefallen. Zwar kann er die Bilder von Heidi nicht sehen, da er kein Instagram hat, findet aber trotzdem die Entwicklung in den sozialen Medien zu mehr Nacktheit nicht gut. "Durch meinen Job sehe ich viele Influencer, bei denen der Bikini auch nicht richtig sitzt. Das ist der Zeitgeist. Ich finde es oft nicht gut, aber irgendwann ist es so", erklärt er gegenüber "Bild".

Zeigt Heidi Klum ihre Tochter Leni zu früh auf Instagram?

Auch, dass Heidi mittlerweile ihre Tochter Leni (16) in den sozialen Medien zeigt, findet Günther Klum offenbar nicht so gut: "Ja, darüber kann man diskutieren, für meine Verhältnisse ein bisschen früh, aber das ist die Zeit."

Immerhin hat der Freund von Leni Klum den ersten Check-up bei ihrem Opa bestanden. "Optisch ja, mehr war nicht möglich. Leider ist mein Englisch nicht so gut", sagt er zu "Bild".

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading