Prinz William und Kate DJ Kate is in the house: Die Royals am Mischpult

William staunt nicht schlecht, seine Frau Kate hat den Dreh raus Foto: Twitter/Clarence House

Prinz William und seine Frau Kate sind immer für eine Überraschung gut. Bei ihrem Besuch in einem Vorort von Adelaide versuchte sich das Paar am DJ-Pult. Verglichen mit Kate hat William jedoch kläglich versagt.

 

Auf ihrem Eroberungsfeldzug durch Australien sind Prinz William (31) und seine Frau Kate (32) in Adelaide angekommen. In dem Vorort Elizabeth, benannt nach Williams Großmutter, erwarteten bereits tausende Fans ungeduldig die Ankunft des Paares. Die beiden besuchten unter anderem ein Musikzentrum für Jugendliche und versuchten sich sogar selbst als DJs.

Dabei hatte Kate klar die Nase vorn. Die 32-Jährige bewies schnell ein sicheres Händchen am Mischpult. "Sie war fantastisch", zitiert die "Daily Mail" Shane Petersen, einen Mitarbeiter des Zentrums. Williams Talent hielt sich dagegen in Grenzen. "Dafür kann er Helikopter fliegen", scherzte Petersen. Der Prinz gab sogar Einblick in seinen persönlichen Musikgeschmack. "Ich mag House-Musik, ein bisschen Rock'n'Roll und R'n'B".

Das Paar nahm sich viel Zeit für die Jugendlichen und genoss sichtlich das Programm, das sich die Australier ausgedacht hatten. So gab es unter anderem eine Breakdance-Aufführung sowie weitere Tanz- und Gesangsdarbietungen zu sehen.

Anschließend besuchte das Paar einen Skateboard-Park für Jugendliche - ohne jedoch selbst auf die Bretter zu steigen. Ein besonderes Geschenk gab es für Baby George, der in Canberra auf seine Eltern wartet. Der neun Monate alte Prinz darf sich über ein handbemaltes Skateboard mit boxenden Kängurus freuen.

 

0 Kommentare