Premium-Modelle Ford macht sich mit "Vignale" schick

Der Mondeo ist bald als Premiumversion Vignale zu haben Foto: Ford

Zur Image- und Markenpflege hat sich Ford ein neues Konzept ausgedacht. Den Mondeo wird es bald als Premium-Modell "Vignale" geben, die Showrooms dazu und Accessoires stammen von denselben Interieur-Designern.

 

Ford hat dieser Tage die neuen "Vignale Lounges" vorgestellt. Es handelt sich dabei in erster Linie um ein Showroom-Konzept passend zur künftigen neuen Premium-Ausstattungslinie "Vignale", die im kommenden Jahr zunächst mit der nächsten Generation des Mondeo Vignale und kurz darauf auch mit der nächsten Generation des S-MAX Vignale ihr Europa-Debüt feiert. Die Besonderheit dabei: Die "Vignale Lounges" wurden von den gleichen Kreativen entworfen, die sich auch für die luxuriöse "Vignale"-Ausstattungslinie verantwortlich zeichneten. Die Lounges sind integrale Bestandteile der neuen Ford Stores, die in den Metropolregionen Europas bei ausgewählten Vertriebspartnern eingerichtet werden.

Die Accessoires-Kollektion der Autodesigner Foto:Ford

Das exklusive Ambiente dieser Showrooms greift zahlreiche Elemente der künftigen Vignale-Modellfamilie auf - so zum Beispiel weiches und besonders berührungssympathisches Leder, spezielle Farben oder die hochwertige Qualität des Interieurs. Die "Vignale Lounges" werden von speziell geschulten Managern geleitet, die ihren Gästen eine maßgeschneiderte Beratung bieten. Zum neuen Konzept zählen auch Service-Angebote wie zum Beispiel ein Hol- und Bringdienst zu Wartungsterminen. Falls gewünscht, wird ein Leihfahrzeug gleicher Kategorie zur Verfügung gestellt. Außerdem gibt es das Angebot einer umfassenden Fahrzeugwäsche und -pflege.

Neue Kollektion mit zahlreichen Accessoires

Die neue "Vignale"-Collection wurde ebenfalls von den Interieur- Loungedesignern entworfen. Sie umfasst u.a. eine Reisetasche, eine Damen-Handtasche aus Feinleder, eine Geldscheinklammer, eine Damen-Geldbörse, ein iPhone-Etui sowie ein Kredit- und Visitenkarten-Etui. Die hierzu passenden Seidenschals und -krawatten werden per Hand in Italien produziert. Das Farbspektrum stellt die markanten "Vignale"-Töne Milano Grigio und Nocciola in den Vordergrund. Die "Vignale"-Collection kann unter "vignalecollection.com" bestellt werden.

 

0 Kommentare