Polizist singt Hulapalu Wiesn-Hit von Andreas Gabalier rettet Leben

Er gehört zu den Favoriten auf den Wiesn-Hit 2016. In Frankfurt am Main hat der Gabalier-Song "Hulapalu" am Donnerstag sogar ein Leben gerettet. Das steckt dahinter...

 

Frankfurt/Main - Als Polizisten in Frankfurt bemerkten, wie ein Mann im dritten Stock eines Wohnhauses auf dem Fenstersims stand und sich in die Tiefe stürzen wollte, war ihnen sofort klar, dass es jetzt schnell gehen muss.

Der Mann muss sofort irgendwie abgelenkt werden, um zumindest etwas Zeit zu gewinnen und ihn zu retten. Aber wie stellt man das am besten an? Einem Beamten kam dabei die recht unkonventionelle Idee, dem Selbstmordgefährdeten was vorzusingen.

Kurzerhand trällerte der Polizeibeamte den Schlager-Song "Hulapalu" des selbsternannten "Volks-Rockn-Rollers".

Und der Plan ging auf: Während unten der Beamte schallend "Hulapalu" zum Besten gab, gelang es seinen Kollegen, unbemerkt in die Wohnung zu gelangen. Von dort konnten sie den Mann schließlich durchs Fenster zurück ins Zimmer ziehen und ihm damit das Leben retten, teilte die Frankfurter Polizei via Twitter mit.

 

2 Kommentare