Polizei verschickt Köder München: DHL-Mitarbeiter klaut Pakete aus eigener Filiale

Ein DHL-Mitarbeiter hat mehrfach hochwertige Pakete aus der eigenen Filiale entwendet, ehe ihm die Polizei auf die Schliche kam. (Symbolbild) Foto: imago/localpic

Ein DHL-Mitarbeiter (39) aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck hat sieben hochwertige Pakete gestohlen. Wie die Polizei berichtet, dauern die Ermittlungen nach der Festnahme des Täters noch an. 

 

Neuaubing - Monatelang hat die Polizei bezüglich mehrerer Paket-Diebstähle in der DHL-Filiale in der Bodenseestraße in Neuaubing ermittelt. Nun stellte sich heraus: Der Täter war ein Mitarbeiter der Filiale! Laut Polizei wurden im Oktober vergangenen Jahres erstmals mehrere Pakete mit hochwertigen Mobiltelefonen entwendet. Daraufhin erstattete ein DHL-Sicherheitsbeauftragter infolge von internen Ermittlungen im Januar 2019 eine schriftliche Anzeige. Die Kriminalpolizei brachte bei den Ermittlungen zwei weitere Fälle, in denen Mobiltelefone gestohlen wurden, ans Licht. Der Täter hat wohl anhand der Verpackung der Pakete den hohen Wert des Inhalts erkannt.

Neuaubing: DHL-Mitarbeiter nach Diebstahl festgenommen

Wie intensivere Untersuchungen der Polizei ergaben, nutzte der Täter die entwendete Ware allerdings nicht selbst, da kurz nach den Diebstählen zwei der zuvor entwendeten Mobiltelefone in Tunesien in Betrieb genommen wurden. Mittels einer Überprüfung aller Filialen-Mitarbeiter sowie eines polizeilichen Köder-Pakets konnte der 39-Jährige als Tatverdächtiger festgenommen werden. Die Polizei fand bei einer richterlich angeordneten Durchsuchung der Wohnung des DHL-Angestellten mehrere aus der Filiale entwendete Waren finden. 

Neuaubing: Diebesgut im Wert von mehreren tausend Euro 

Die polizeilichen Ermittlungen laufen derzeit noch, allerdings konnten dem Tatverdächtigen bereits sieben Paketdiebstähle nachgewiesen werden. Der Gesamtwert der entwendeten Ware beträgt etwas mehrere Tausend Euro.

 

14 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading