Polizei ermittelt Restaurant in der Tumblingerstraße: Tischdecken in Flammen

Die Feuerwehr rückte wegen des Küchenbrandes aus. Foto: imago (Symbolfoto)

In einem Münchner Restaurant in der Tumblingerstraße hat es gebrannt. Der Grund: Tischdecken hatten sich entzündet. Die Polizei ermittelt.

München - Bei einem Küchenbrand in einem Münchner Restaurant in der Tumblingerstraße ist am späten Mittwochabend ein Schaden von etwa 15.000 Euro entstanden. Wie die Münchner Feuerwehr mitteilte, waren in der Gaststätte gegen 22.04 Uhr aus noch unbekannter Ursache Tischdecken in der Gaststätte in Brand geraten. 

Mitarbeiter der Gaststätte bemerkten das Feuer und riefen die Feuerwehr. Die Angestellten hätten die Flammen selbst schnell löschen können. Es entstand jedoch starker Rauch.

Angestellte retten sich auf die Straße

Die Angestellten seien nach draußen geflüchtet. Ein Feuerwehrtrupp mit Atemschutzgeräten löschte "die noch vorhandenen Stofffetzen ab". Zudem seien die Räume unter Hochdruck belüftet worden. "Um eine Brandausbreitung auszuschließen, musste die Dunstabzugshaube kontrolliert und zum Teil zerlegt werden."

Verletzt worden sei niemand, so die Feuerwehr. Wie die Tischdecken sich entzünden konnten, sei noch nicht bekannt, sagte ein Feuerwehrsprecher am Donnerstagvormittag der AZ. Die Polizei ermittle zur Brandursache. 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading