Planungen in Berg am Laim Keine Beleuchtung für den Behrpark

Soll verschönert werden: Der Behrpark in Berg am Laim, hier beim Ostereiersuchen der Standortgemeinschaft B-a-L Aktiv. Foto: balaktiv.de/ho

Der Bezirksausschuss kann sich nicht mit der Idee anfreunden, den Behrpark nachts zu beleuchten. Und auch einen Springbrunnen wird es nicht geben.

 

Berg am Laim - Schon im letzten Jahr hatten Bürger und Gewerbetreibende aus dem Viertel bei einer Info- und Ideenfindungs-Veranstaltung ihre Wünsche und Vorstellungen für den Platz zwischen Baumkircher Straße und Bertschstraße artikuliert. Unter anderem auf der Wunschliste: Ein plätschernder Springbrunnen, eine stimmungsvolle Beleuchtung.

Der Brunnen kostet zu viel, erklärte jetzt der BA. Dafür soll es einen Trinkbrunnen geben. Und auch die Beleuchtung, die die Standortgemeinschaft B-a-L Aktiv gefordert hatte, wird nicht installiert.

Dafür zeichnet sich eine Lösung für die geforderten Kurzparkplätze ab, nachdem beim im Mai beginnenden Umbau des Platzes Parkplätze wegfallen werden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading