"Phonzie ist eine Maschine" Alphonso Davies: Hasan Salihamidzic schwärmt vom Bayern-Youngster

Hasan Salihamidzic (l.) holte Alphonso Davies von den Vancouver Whitecaps. Foto: AZ-Montage, Augenklick/GES/Marvin Ibo Güngör, imago/Lackovic

Im Profi-Team des FC Bayern kommt Alphonso Davies noch nicht regelmäßig zum Zug - bei der U23 überzeugt der Kanadier allerdings. Sportdirektor Hasan Salihamidzic schwärmt von seiner Neuverpflichtung.

 

München - Sechs Partien für die Profis, fünf für die Amateure - Winter-Neuzugang Alphonso Davies pendelte in seiner ersten Halbserie beim FC Bayern zwischen erster und zweiter Mannschaft. Dass sich der zehn Millionen Euro teure Flügelstürmer langfristig durchsetzen kann, davon ist Sportdirektor Hasan Salihamidzic dennoch überzeugt.

Salihamidzic: Davies "wird Weg gehen"

"Phonzie ist eine Maschine", schwärmte der 42-Jährige am Sonntagabend nach dem erfolgreichen Relegations-Rückspiel der Bayern-Amateure gegen die Zweitvertretung des VfL Wolfsburg (4:1). Der Kanadier weilte noch am Samstag mit dem Profi-Team in Berlin, wo die Bayern das DFB-Pokal-Finale gegen RB Leipzig (3:0) gewannen. Tags darauf stand er für die U23 in Giesing über 90 Minuten auf dem Platz und zeigte eine ansprechende Leistung.

"Der Junge hat heute richtig Betrieb gemacht, als ob gestern überhaupt nichts gewesen wäre. Natürlich war es für ihn nicht leicht, weil er erst um neun Uhr hierher geflogen ist", erklärte Salihamidzic.

Der Sportdirektor, der hauptverantwortlich für die Verpflichtung des 18-Jährigen war, sieht sich angesichts Davies' Einstellung bestätigt. "Wir sind sehr stolz auf ihn, weil er keinerlei Eitelkeiten im Spiel hat und einfach sein Ding durchzieht", sagte der Bosnier und meinte: "Der wird seinen Weg gehen, da bin ich mir sicher. Auch bei den Profis."

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading