Perfekt für die Mittagspause "Burgerbuben": Der Burger, der Sonntagsdienste rettet

AZ-Lokalredakteurin Jasmin Menrad.
, aktualisiert am 11.04.2019 - 09:04 Uhr
Burger, Beilagen, Soßen: eine Lieferung von den Burgerbuben. Foto: min

Wenn andere frei haben, wird in der AZ-Lokalredaktion bei den Burgerbuben bestellt, bei denen es reichlich Auswahl und einen geringen Mindestbestellwert gibt.

 

München - "Feinschmecker Burgermeister OHNE ZWIEBEL OHNE KÄSE, Vollkornbrot, Twister. Danke fürs Kümmern!" ist die klassische Mail, die ein AZ-Kollege an einem Sonntag schreibt.

Denn Sonntag ist in der AZ-Redaktion Burgerbuben-Tag und als wüsste man es nicht, wird noch am Freitag abgeklärt, ob wir wirklich Burger bestellen. Scheinbar gibt es auch ein Lokal in der Lindwurmstraße 110, das aber noch nie jemand von uns besucht hat. Wir essen unsere Burger in der AZ-Küche und scheren uns nicht darum, dass wegen der vielen Burgerläden coole Menschen Burger als out brandmarken.

Große Veggie-Auswahl bei den Burgerbuben

Der Mindestbestellwert liegt nur bei 12 Euro, das schafft ein AZ-Redakteur notfalls allein. Während der Kollege immer seinen Feinschmecker Burgermeister (8,95 Euro) mit Putensteak vom Grill isst, nehme ich stets aus der sehr großen Veggie-Auswahl den Falafel-Streuner (8,50 Euro) mit Cheddarkäse, Jalapenos, Tomate, Gurke und Zwiebeln in würzig-pikanter BBQ-Soße.

Beim Brot wählt der Bestellende zwischen Vollkorn, Sauerteig und glutenfrei. Wir nehmen immer Vollkornbrot, das weich, aber nicht so süß ist, wie oft bei Burgern. Dazu eine Beilage: Pommes mit Schale, Fry n Dip – also dicke Pommes, Wedges, Süßkartoffelpommes (sind immer lätschert, wenn sie ankommen) oder Twister, würzig, knusprige Pommeslocken. Wir empfehlen klar Twister.

Burger mit Bio Beef, Pulled Beef oder Lachsfilet

Dazu wird ein hausgemachter Dip geliefert, eine Pommes-Mayo-Mischung mit etwas Säure. Weil der Kollege nur die Hälfte davon isst, esse ich sein Übriggebliebenes. Wir könnten auch Burger mit Bio Beef, Angus Beef, Pulled Beef oder Lachsfilet wählen, aber der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Ebenso verschmähen wir sonntags Salate wie den "Einwanderer" (7,55 Euro), das ist Couscous Salat nach orientalischer Art mit Mais, Granatapfel und Lauchzwiebeln in Curry Mango Chili-Dressing. Oder "Moby Schick" (11,95 Euro) mit gegrilltem Lachs und Avocadostreifen.

Weil wir einmal über eine Stunde warten mussten, bestellen wir mittlerweile gegen 11.30 Uhr, was bedeutet, dass am Sonntag bei der AZ um kurz nach 12 das Mittagessen auf dem Tisch steht.


Burger Buben | Lindwurmstraße 110 | Mo bis Do 11 – 15 Uhr & 17 – 22 Uhr, Fr 17 – 22 Uhr, Sa, So & Feiertag 11 – 22 Uhr | Tel. 089 -  666 177 33 | 

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading