Pep soll Pellegrini beerben Medien: Guardiola wechselt im Sommer zu Manchester City

Laut "Kicker" soll Pep Guardiola (r.) der Nachfolger von Manuel Pellegrini (l.) bei Manchester City werden. Foto: dpa

Wo trainiert Noch-Bayern-Trainer Pep Guardiola in der kommenden Saison? Jetzt scheint es eine Antwort zu geben! Wie der "Kicker" berichtet, soll der Wechsel des Spaniers zu Manchester City fix sein.

 

München - Hat das Rätselraten um die Zukunft von Pep Guardiola jetzt endgültig ein Ende? Wie das Fußball-Fachmagazin am Mittwoch auf seiner Homepage berichtet, wurde der Wechsel des 44 Jahre alten Spaniers zum englischen Spitzenverein aus "zuverlässigen englischen Quellen" bestätigt.

Für Guardiola würde der Wechsel Sinn machen, denn beim englischen Meister von 2014 arbeiten zwei gute Bekannte: Ferran Soriano (48) als Vorstandsvorsitzender sowie Txiki Begiristain (51) als Sportdirektor. Beide kennt Pep aus seiner Zeit beim FC Barcelona.

Bayern im Umbruch: Pep geht - Ancelotti folgt

Guardiolas Vertrag beim FC Bayern läuft am 30. Juni 2016 aus, der Trainer hatte eine vorzeitige Verlängerung ausgeschlagen und wird nicht beim deutschen Rekordmeister bleiben. Neuer Trainer bei den Münchnern wird im Sommer der Italiener Carlo Ancelotti.

Für den Fall, dass Pep doch nicht zu City wechseln sollte, hatte sich die AZ Sportredaktion ein paar Gedanken über den zukünftigen Verein des Spaniers gemacht.

 

12 Kommentare