Oktoberfest 2013 Wiesn: Frau beißt Australier ein Stück aus der Lippe

Auf der Wiesn hat eine Frau ihrem Gesprächspartner ein Stück seiner Lippe abgebissen. Foto: dpa

Eine 30-jährige Frau rastet im Bierzelt aus und beißt ihrem Gesprächspartner ein Stück aus der Lippe. Die Polizei bezeichnet das als "Kannibalismus" - in Gänsefüßchen.

 

Theresienwiese - Am Freitagnachmittag eskalierte der Streit zweier Touristen in einem Wiesn-Festzelt: Eine 30-jährige Amerikanerin schlug mehrfach mit der Faust ins Gesicht eines 23-jährigen Australiers. Und dann ging sie noch einen Schritt weiter: Sie biss dem Australier ein Stück aus der Unterlippe heraus und spuckte es auf den Boden. Das berichtet die Polizei unter der Überschrift "'Kannibalismus' in einem Wiesnzelt".

Dem jungen Mann konnte das abgebissene Stück Unterlippe wieder angenäht werden. Die 30-Jährige wurde wegen schwerer Körperverletzung vorläufig festgenommen.

0 Kommentare