Oktoberfest 2013 Die "Oide Wiesn" brummt

Die Fahrgeschäfte erinnern viele Gäste an ihre Kindheit. Foto: dpa

Vor der Oidn Wiesn stehen die Menschen geduldig Schlange – und die Besucherzahlen beweisen: Die Oide Wiesn ist beliebt wie nie.

 

München - Die Festleitung zählte 260000 Besucher. Ein gewaltiger Anstieg: 2011, als die Oide Wiesn das letzte Mal stattfand, kamen 215000 Gäste. Fans der klassisch bayerischen Kultur und Volksmusik fühlen sich hier ebenso aufgehoben wie Familien oder ältere Menschen, denen der Rummel auf der eigentlichen Wiesn zu viel ist. Sie kostet drei Euro Eintritt, dafür beträgt der Preis für jedes der nostalgischen Fahrgeschäfte nur einen Euro.

0 Kommentare