Unentschieden gegen Düsseldorf Einzelkritik: Vier Fünfer für die Krisen-Bayern

Hängende Köpfe beim FCB: Gegen Düsseldorf reicht es nur zu einem Unentschieden. Die Einzelkritik zum Durchklicken. Foto: imago/Nordphoto

Das war nichts: Der FC Bayern fängt sich drei Gegentreffer gegen Fortuna Düsseldorf - und muss sich mit einem Unentschieden zufrieden geben. Die Einzelkritik.

München - Die Bayern blamieren sich wie sie nur können. Nach dem 2:3 vor zwei Wochen in Dortmund verlieren sie in der heimischen Arena beim 3:3 gegen Fortuna Düsseldorf erneut wertvolle Punkte. (Hier gibt's die Partie im Ticker zum Nachlesen)

In der Nachspielzeit erzielte Dodi Lukebakio das 3:3 für den Aufsteiger. Ein unfassbarer Punkteverlust nach 2:0 und 3:1-Führung.

Spielerisch ziemlich dürftig, aber immerhin mit drei Treffern – half alles nichts. Thomas Müller beendete mit zwei Treffern seine Torallergie und war erstmals seit dem 1. September in der Liga erfolgreich. Torjäger Dodi Lukebakio traf drei Mal für die Gäste, Bayern wie zuletzt 1966 und 1994 vier Heimspiele ohne Dreier – historisch schlecht.

Die Einzelkritik für den FC Bayern München gibt's in der Bilderstrecke.

 

45 Kommentare

Kommentieren

  1. null