Auch Kamke weiter Gojowczyk erreicht Viertelfinale in Newport

, aktualisiert am 19.07.2017 - 21:59 Uhr
Auf dem Vormarsch: Peter Gojowczyk. Foto: dpa

Der Münchner Tennisprofi Peter Gojowycz eilt in Newport/USA weiter von Sieg zu Sieg. Auch für die deutschen Damen Julia Görges, Carina Witthöft und Tamara Korpatsch läuft es gut derzeit.

 

Newport - Der ehemalige Davis-Cup-Spieler Peter Gojowczyk hat sich beim ATP-Turnier im amerikanischen Newport ins Viertelfinale gekämpft.

Der Münchner besiegte am Mittwoch den Russen Konstantin Krawtschuk 2:6, 6:4, 6:4. Der 131. der Weltrangliste konnte zuletzt wieder einige kleine Erfolgserlebnisse feiern. In Wimbledon hatte sich der 28 Jahre alte Gojowczyk über die Qualifikation in die zweite Runde des Hauptfeldes gespielt. Nächster Gegner in Newport ist der an Nummer zwei gesetzte Kroate Ivo Karlovic.

Der Lübecker Tobias Kamke, auf Platz 185 der Weltrangliste, setzte sich danach überraschend gegen den Wimbledon-Achtelfinalisten Adrian Mannarino aus Frankreich mit 7:6 (7:5), 7:5 durch und steht ebenfalls im Viertelfinale.

Das Rasenturnier im Bundesstaat Rhode Island ist mit rund 535.000 Dollar dotiert.

Brown ausgeschieden

Beim Sandplatz-Turnier im schwedischen Bastad schied Dustin Brown als letzter deutscher Tennis-Profi im Achtelfinale aus. Der 93. der Weltrangliste verlor am Mittwoch gegen den Spanier David Ferrer mit 2:6, 3:6.

Der 32-Jährige war als einziger Deutscher in das Achtelfinale des mit gut 482 060 Euro dotierten Turniers eingezogen. Gegen den Spanier, der auf Platz 46 der Weltrangliste steht, blieb er aber ohne Chance. Tennis-Altmeister Tommy Haas war am Dienstag gleich in der ersten Runde am Argentinier Facundo Bagnis mit 7:6 (7:5), 3:6, 2:6 gescheitert.

Der ehemalige Weltranglisten-Zweite will noch in diesem Jahr mit dem Profi-Tennis aufhören und plant, sich in der kommenden Woche in Hamburg von den deutschen Fans zu verabschieden.

Witthöft und Korpatsch weiter

Die deutschen Tennisspielerinnen Carina Witthöft und Tamara Korpatsch zogen beim WTA-Turnier in Gstaad in das Viertelfinale ein.

Die an Nummer sechs gesetzte Witthöft gewann nach schwachem Start am Mittwoch noch 2:6, 6:2, 6:2 gegen die Slowakin Rebecca Sramkova. Die Hamburgerin muss in der Runde der letzten Acht gegen die an Nummer drei gesetzte Anett Kontaveit aus Estland antreten. Korpatsch setzte sich zuvor mit 5:7, 6:3, 6:0 gegen die Griechin Maria Sakkari durch.

Die 136. der Weltrangliste trifft im Viertelfinale auf die Spanierin Sara Sorribes Tormo. Das Sandplatzturnier in der Schweiz ist mit knapp 227.000 Dollar dotiert.

Görges im Viertelfinale

Julia Görges (Bad Oldesloe) steht beim WTA-Turnier in Bukarest im Viertelfinale. Die 28-Jährige schlug die Weißrussin Alexandra Sasnowitsch mit 7:6 (7:4), 6:3. In der Runde der letzten Acht trifft Görges entweder auf Jekaterina Alexandrowa (Russland/Nr. 9) oder die rumänische Qualifikantin Alexandra Dulgheru.

Görges, Nummer drei der Setzliste, hatte zum Auftakt in drei Sätzen gegen Alexa Glatch aus den USA gewonnen.

Lesen Sie hier: Kittels grüner Tour-Traum endet im Straßengraben

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading