Niederlage in Würzburg Bayern-Basketballer verlieren Testspiel

Bayern-Basketballer Bryce Taylor. Foto: sampics/Augenklick

Die Basketballer des FC Bayern offenbaren noch einige Abstimmungsprobleme und verlieren das Vorbereitungsspiel in Würzburg mit 66:68. Das Debüt von Neuzugang K.C. Rivers verläuft erfreulich.

 

München/Würzburg - Niederlage im Testspiel: Mit 66:68 (37:34) haben die Basketballer des FC Bayern am Mittwochabend ein Vorbereitsunsspiel beim Bundesliga-Aufsteiger Baskets Würzburg.

Vor 2.027 Zuschauern offenbarten sich in der frühen Saisonphase noch einige Abstimmungsschwierigkeiten bei den Bayern. Der Bundesliga-Aufsteiger aus Würzburg erwies sich hingegen einmal mehr als hartnäckiger Gegner, der mit einem starken Endspurt im Schlussviertel einen verdienten Sieg erkämpfte.

Auf Bayern-Seite fiel das Debüt von K.C. Rivers (zwölf Punkte) besonders erfreulich aus. Der Neuzugang, der erst am Montagabend seine erste Trainingseinheit mit dem Team absolviert hatte, war bei seinem ersten Auftritt im FCBB-Trikot bereits gut ins Spiel integriert.

Die Bayern-Basketballer werden sich am kommenden Sonntag, 13. September, erstmals vor heimischem Publikum präsentieren: Beim Fest rund um das "Audi Dome Fan Match" besteht die Gelegenheit, den aktuellen Kader des FCBB mit den Neuverpflichtungen wie K.C. Rivers, Deon Thompson, Maxi Kleber oder Andreas Seiferth schon vor dem Start der BBL-Saison am 2. Oktober hautnah zu erleben und sich Autogramme zu sichern.

Höhepunkt ist das Fan-Spiel der "Audi Dome Allstars" gegen die Profis. Das Fan-Fest mit Musik, Unterhaltung und Gewinnspielen beginnt ab 13 Uhr vor der Bühne am Eingang Ost der Halle am Westpark; für das leibliche Wohl ist ebenso gesorgt wie für Kinder-Entertainment.

Der Audi Dome öffnet um 14.30 Uhr, die Team-Präsentation beginnt gegen 15 Uhr, das Spiel gegen die bei einem Casting ausgewählten Jedermann-Basketballer um etwa 15.50 Uhr. Nach dem Spiel gibt es eine Autogrammstunde.

Auch die früheren Bayern-Profis Steffen Hamann und Demond Greene sind anwesend. Die Erlöse der Veranstaltung – der Eintritt in den Audi Dome kostet nur fünf Euro – kommen dem gemeinnützigen Münchner Kinder- und Jugendhilfeprojekt "Artists for Kids" zu Gute.

Erstmals ist im Audi Dome das bargeldlose Bezahlen möglich. Mit der Umstellung auf die neue "Audi Dome Card" sowie alle "girogo"-fähigen Bezahlkarten können Besucher ihre Einkäufe in der Halle (Speisen, Getränke und Tickets) bis zu einem Gesamtbetrag von 200 Euro sicher und bequem zahlen.

 

0 Kommentare