Neuzugang des TSV 1860 Zu schlechte Fitness: Lacazette muss in der U21 ran

Saß beim Toto-Pokal-Krimi in Memmingen auf der Bank: Romuald Lacazette Foto: sampics/Augenklick

Die Fans des TSV 1860 müssen weiter auf den ersten Einsatz von Rückkehrer Romuald Lacazette warten. Der Franzose soll in der U21 der Löwen Wettkampfpraxis sammeln.

München - Vilzing statt Rostock, so heißt die Realität für Romuald Lacazette. Der Neuzugang des TSV 1860 wird zumindest am kommenden Wochenende in die U21 der Löwen versetzt.

TSV 1860: Lacazette fehlt die Spielpraxis

Als Grund nannte Trainer Daniel Bierofka den körperlichen Zustand des Franzosen. "Er braucht noch ein bisschen Fitness. Er hat fast ein Jahr lang nicht gespielt", sagte Bierofka am Freitag. Ob der Franzose im nächsten Heimspiel im Kader stehen wird, ist derzeit noch nicht absehbar: "Er muss sich die Wettkampfhärte holen, die werden wir ihm bei der U21 in Vilzing geben. Dann werden wir sehen, wie er sich in den nächsten Woche entwickelt."

Für viele überraschend, war der defensive Mittelfeldspieler kurz vor Ende der Transferperiode im Sommer auf Leihbasis zurück an die Grünwalder Straße gekehrt. Bei Darmstadt 98 kam Lacazette in der 2. Liga zuvor nur auf drei Einsätze, stand für die Hessen gerade mal 60 Minuten auf dem Platz.

Im Video: Fesche Buam - die Löwen wappnen sich für die Wiesn

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. null