Neuhausen Ermittlungen nach Handtaschenraub

Die Polizei ermittelt nach einem Handtaschenraub Foto: imago

Handtaschenraub nach der Wiesn: Die Polizei ermittelt im Fall einer Studentin. Sie war nach dem Oktoberfest auf dem Heimweg überfallen worden.

 

München - Eine 25-jährige Studentin war am Donnerstag, 29.09.2011, auf dem Heimweg vom Oktoberfest. Gegen 23.30 Uhr befand sie sich in der Mettinghstraße. Die junge Frau hatte bereits ihren Haustürschlüssel aus ihrer Handtasche herausgeholt. Von hinten näherte sich ein unbekannter Mann, packte die Tasche und zog mit einem Ruck daran. Daraufhin riss der Riemen am Ring aus. Mit der Tasche, in der sich neben persönlichen Papieren und Kleidung auch ein kleiner Bargeldbetrag befand, flüchtete der Räuber in Richtung Sedlmayrstraße. Die Studentin blieb durch den Vorfall unverletzt. Sie erstattete erst später Strafanzeige.

Täterbeschreibung: Ca. 28 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, dunkle, kurze Haare; vermutl. bekleidet mit hellem Sweatshirt in den Farben weiß und blau sowie heller Hose.

 

1 Kommentar