Neuer Winterreifen Nokian: Note A für den Nassgrip

Der neue Nassgrip-Star aus Finnland: Der Nokian WR D4 schafft als erster Pkw-Winterreifen beim Nassbremsen die Einstufung A. Foto: Nokian

Der neue Nokian WR D4 schafft als weltweit erster Premium-Winterreifen mit A-Label beim Nassgriff einen bis zu 18 Meter kürzeren Bremsweg.

München - Mit einem A beim Reifenlabel in der Kategorie Nassgrip kann der neue Nokian WR D4-Winterreifen punkten. Laut seiner finnischen Väter bedeutet dieses Einstufung in der Praxis einen vielleicht lebensrettenden Unterschied: Der Wagen mit dem Nokian-Reifen steht bis zu 18 Meter früher als dier mit Pneus, die nur die Label-Klasse F schaffen.

Eine eingebaute Schneematsch-Schleuder bekämpft beim WR D4 Aquaplaning und Aufschwimmen durch Schneematsch. Gegenüber dem Vorgänger optimierte Lamellen-Blöcke sollen laut Nokian einen stärkeren Winter-Griff und ein besseres Lenkgefühl ergeben. "Jeder Laufflächenblock und jede Lamelle im Profil hat eine präzise Form und Aufgabe", so ein Sprecher. Dazu biete der Silica-Gummi namens Nokian Twin Trac Silica sehr guten Grip, hohe Verschleißfestigkeit und geringen Kraftstoffverbrauch durch einen sehr niedrigen Rollwiderstand.

Das Größenprogramm des Nokian WR D4 umfasst Dimensionen von 14 bis 20 Zoll der Geschwindigkeitsklassen Q (160 km/h) bis W (270 km/h). Viele der Größen sind besonders auf sportliches Fahren zugeschnitten, es gibt aber auch für Elektro-Autos optimierte Versionen, dazu Sondermodelle mit Flat Run Technologie und viele Reifen, die mit XL für den höchsten Lastindex bei einem Pkw-Pneu gekennzeichnet sind.

 

0 Kommentare