Neuer Stürmer bei den Löwen Traum-Körper und Penis-Nase: So zeigt sich Christian Gytkjaer

, aktualisiert am 27.01.2017 - 18:48 Uhr
Athlet, Witzbold, Naturbursche - so präsentiert sich Sechzigs neuer Stürmer Christian Gytkjaer Foto: Instagram-Screenshot @cgytkjaer

Die Löwen haben einen neuen Spieler verpflichtet. Doch Stürmer Christian Gytkjaer sorgt nicht nur im gegnerischen Strafraum für Furore – auch in den sozialen Netzwerken zeigt sich der 26-Jährige äußerst offen und exzentrisch.

 

München - Beim Rückrundenstart in der Allianz Arena gegen Fürth verkündete Stadionsprecher Stefan Schneider den Vollzug: Christian Gytkjaer kommt vom norwegischen Klub Rosenborg BK zum TSV 1860.

Gytkjaer hat aktuell einen Martkwert von 1,3 Millionen Euro – vertraglich an Rosenborg gebunden war er eigentlich noch bis Dezember 2018. Die Löwen-Bosse holen also einen Angreifer und reagieren damit auf die angespannte Personalsituation in der Offensive. Sascha Mölders fällt mit einer Schambeinentzündung aus, Ribamar kam bei 1860 bisher noch nicht richtig ins Rollen und Oldie Ivica Olic überzeugte in der Hinrunde auch nur teilweise. Mit Gytkjaer im gegnerischen Strafraum könnte die 1860-Offensive deutlich schlagkräftiger werden. Der 26-Jährige erzielte in der Saison in 39 Pflichtspielen für Rosenborg BK bisher 23 Tore und legte drei Treffer vor.

Doch Gytkjaer macht auch immer wieder wegen seiner Posts in den sozialen Medien auf sich aufmerksam. Wohl am bekanntesten dürfte ein Bild Gytkjaers sein, das ihn nach dem Gewinn der Meisterschaft mit Rosenborg zeigt. Vollkommen nackt posiert der Däne in der Kabine, mit dem Pokal verdeckt er die nötigsten Stellen. Ein anderes Foto zeigt ihn beispielsweise mit Spaßbrille inklusive Penis-Nase, als Naturburschen beim Fischen oder beim Meditieren auf der Massagebank.

Eins ist klar: Mit Gytkjaer steht nun ein sympathischer Exzentriker in den Reihen der Löwen, der aber hoffentlich nicht nur auf Instagram, Twitter und Co., sondern auch in der Defensive der Gegner für Wirbel sorgen wird.

Klicken Sie sich in der obenstehenden Bilderstrecke durch die lustigsten Schnappschüsse des Dänen.

 

9 Kommentare