Neu beim FC Bayern Diese Rückennummern haben Goretzka und Gnabry

Teamkollegen in verschiedenen DFB-Mannschaften: Die Bayern-Spieler Serge Gnabry (links) und Leon Goretzka. Foto: GES/Augenklick

Kaum hat Leon Goretzka sein WM-Trikot mit der Nummer 14 ausgezogen, präsentiert der FC Bayern das Leibchen seines Neuzugangs inklusive der entsprechenden Beflockung. Auch Serge Gnabry hat seine Rückennummer bekommen. 

München - Ab dem 2. Juli wird wieder geschwitzt beim FC Bayern - dann steigt der deutsche Rekordmeister mit seinem neuen Trainer Niko Kovac in die Vorbereitung auf die neue Saison ein.

Knapp zwei Monate vor Beginn der neuen Spielzeit haben die Münchner die Rückennummern der beiden Neuzugänge Leon Goretzka und Serge Gnabry präsentiert.

Goretzka - er stand bei der WM in Russland im DFB-Kader, feierte gegen Südkorea sein WM-Debüt - und Gnabry wurden die Rückennummern 18 und 22 zugewiesen.

Der 23-jährige Goretzka kommt ablösefrei vom FC Schalke 04, der 22-jährige Gnabry war zuletzt an die TSG 1899 Hoffenheim ausgeliehen gewesen. Die "18" trug in der vergangenen Saison Franck Evina, die "22" hatte Tom Starke.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null