Nationaltorwart Neuer: Kurz vor Wechsel zu den Bayern?

Bald für die Bayern am Ball? Schalke-Keeper Manuel Neuer. Foto: dpa

Der vom FC Bayern umworbene Fußball-Nationaltorwart Manuel Neuer steht wahrscheinlich vor einem Wechsel. Angeblich hat er seinem Heimatklub Schalke 04 mitgeteilt, dass er seinen 2012 auslaufenden Vertrag nicht verlängern will.

 

Mailand – Manuel Neuer bereitet anscheinend seinen Wechsel vom Bundesligisten Schalke 04 zum FC Bayern vor. Nach Informationen der Bild-Zeitung hat der 25-Jährige seinem Klub mitgeteilt, dass er seinen bis 2012 laufenden Vertrag nicht verlängern will. „Es gibt nichts Neues zu dem Thema“, sagte der Keeper vor dem Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League am Dienstag beim Titelverteidiger Inter Mailand jedoch.

Dass es eine Vereinbarung den Bayern über einen Wechsel gebe, bestritt Neuers Berater Bernhard Schmittenbecher. „Manuel hat nirgendwo etwas unterschrieben“, sagte er und bestätigte Gespräche mit den Schalker Verantwortlichen: „Selbstverständlich wird ständig gesprochen. Aber über den Inhalt wird von unserer Seite nichts an die Öffentlichkeit kommen.“

Auch Schalke-Manager Horst Heldt betonte, es gebe keinen Vertrag oder Vorvertrag zwischen beiden Klubs. Er hatte ebenso wie der neue Trainer Ralf Rangnick erklärt, die Gespräche mit Neuer hätten absolute Priorität. Bayern-Präsident Uli Hoeneß hatte zuletzt noch einmal deutlich gemacht, dass die Münchner den gebürtigen Gelsenkirchener verpflichten wollen – der Schalker Keeper sei „gefährdet“, sagte er. Offen scheint lediglich, wann Neuer seinen Heimatklub, für den er seit 20 Jahren spielt, verlässt. Sollte er im Sommer wechseln, könnte Schalke mit einer Ablösesumme zwischen 15 und 20 Millionen Euro rechnen. Ginge er erst nach Ablauf seines Vertrages, wäre er ablösefrei.

 

11 Kommentare