Narrow Neck in Australien Royals am Abgrund: Vorsicht, Kate und William!

Am Narrow Neck Lookout: Prinz William und Kate haben die Blue Mountains besucht und sich dabei an einen gefährlichen Abgrund herangewagt. Foto: dpa

Da geht's ganz schon tief runter, Kate ist "not amused": Prinz William und seine Kate haben sich den Narrow Neck Lookout in Australien angeschaut. William geht bis an den Abgrund.

 

Sydney – Da bekommt man schnell feuchte Hände! In Australien haben sich Prinz William und seine Kate ganz nah an einen tiefen Abgrund herangewagt. Der Narrow Neck Lookout ist ein beliebtes Ziel für Bergrfreaks. Wagemutig lassen sich dort abseilen. Prinz William hat sich sogar fast bis and ei Kante der Klippe gestellt. Auf dem Foto fuchtelt Kate etwas aufgewühlt mit den Händen. Die Duchess war offenbar "not amused" über den tollkühnen William.

Prinz William und Kate haben die Blue Mountains westlich von Sydney besucht. In Winmalee standen seit dem frühen Donnerstagmorgen Menschenmengen an den Straßen, um das fesche Paar zu sehen. Kate kam elegant in einem blau-weißen Kleid.

Die beiden unterhielten sich mit Leuten, die bei den Buschbränden im vergangenen Jahr ihre Häuser verloren hatten. „Der Wiederaufbau ist immer noch im Gange, und es ist wunderbar, dass die beiden uns beehren“, sagte Rebecca Jeffreys dem Sender „Seven News„. Danach ging es zum zünftigen Lunch mit Feuerwehrleuten und Pfadfinderinnen. Auf dem Menü: Würstchen, Brötchen, Sandwiches. Baby George blieb mit seinem Kindermädchen in Sydney zurück.

 

0 Kommentare