Narrhalla-Soirée im Deutschen Theater OB Reiter erhält Karl-Valentin-Orden

, aktualisiert am 29.01.2017 - 12:03 Uhr
Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (r.) mit dem Kabarettisten Christian Springer. Foto: Daniel von Loeper

Ehre für Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD). Am Samstagabend verlieh ihm die Narrhalla den Karl-Valentin-Orden.

 

München - Am Samstag verlieh ihm die Faschingsgesellschaft anlässlich ihrer Soirée im Deutschen Theater den Karl-Valentin-Orden. Die Ballnacht mit rund 1.200 Gästen wurde vom Orchester Klaus Ammann begleitet, durch das Programm führte Startenor Richard Wiedl.

Dieter Reiter stehe für Tradition und Bürgernähe. Sein Ziel als Oberbürgermeister sei es, das Münchner Lebensgefühl zu bewahren, damit die Stadt für weltoffen und tolerant bleibe. Der Sendlinger Bub besitze einen verschmitzt frechen Humor, den er mit heiterer Gelassenheit und Bedacht dosiere – so begründet die Narrhalla die Ehrung Reiters. Überreicht wurde der Orden vom Kabarettisten Christian Springer.


Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (r.) mit dem Kabarettisten Christian Springer. Foto: Daniel von Loeper

 

15 Kommentare