Nachfolger von Juan Bernat Schnappt sich der FC Bayern Chelseas Kenedy?

Medienberichten zufolge haben die Bayern ein Auge auf Kenedy vom FC Chelsea geworfen. Foto: dpa

Juan Bernat wird den FC Bayern wohl zum Saisonende verlassen. Medienberichten zufolge ist der Rekordmeister auf der Suche nach einem Nachfolger in England fündig geworden: Kenedy, momentan von Chelsea an Newcastle United ausgeliehen, soll wohl kommen.

 

München - Die Kaderplanungen für die kommende Saison laufen beim FC Bayern auf Hochtouren. Der Wechsel von Leon Goretzka (kommt ablösefrei vom FC Schalke) ist bereits eingetütet, Franck Ribery hat seinen Vertrag zuletzt verlängert und auch Arjen Robben soll sein Arbeitspapier ausdehnen (der Robben-Poker).

Ein Spieler, der in der nächsten Spielzeit wohl nicht mehr für den Rekordmeister auflaufen wird, ist Juan Bernat. Der 25-Jährige ist mit seiner Reservistenrolle hinter dem gesetzten David Alaba unzufrieden und will den Verein verlassen, auch die Münchner sollen nicht vollends zufrieden mit ihrem Backup auf der Linksverteidigerposition sein.

Juan Bernat: Kam im gleichen Jahr wie Alonso nach München - die Bayern zahlten zehn Millionen Euro Ablöse an den FC Valencia. Konnte sich in all den Jahren nie gegen David Alaba auf der Linksverteidiger-Position durchsetzen. Wenn er jedoch spielt, überzeugt er in den meisten Fällen. Ein guter Backup in der Defensive.Juan Bernat: Verlässt er den FC Bayern München? Foto: dpa

Viele Parallelen zwischen Bernat und Kenedy

Als Nachfolger haben die Bayern wohl den Brasilianer Kenedy auserkoren. Dies berichtet der Kicker. Der 22-Jährige steht beim FC Chelsea unter Vertrag, ist momentan aber zu Newcastle United ausgeliehen. Beim Tabellenzehnten der Premier League kam er in der laufenden Saison insgesamt 19-Mal zum Einsatz und sammelte dabei acht Scorer-Punkte (drei Tore, fünf Vorlagen). Auch für die brasilianische Nationalmannschaft lief er bereits zweimal auf.

Spielerisch gibt es viele Parallelen zwischen Bernat und Kenedy. Auch der Brasilianer ist auf der linken Seite vielseitig einsetzbar und besticht durch seinen Offensivdrang. Sein Vertrag bei Chelsea läuft noch bis 2020.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading