Nach Sieg gegen Haching Toto-Pokal: So geht's jetzt für den TSV 1860 weiter

Weiß im Dezember, wer neuer Löwen-Gegner im Toto-Pokal wird: Coach Daniel Bierofka. Foto: imago images/Jan Huebner

Im Toto-Pokal müssen sich Fans des TSV 1860 München zwei Termine merken. Die AZ erklärt, wie es für die Löwen jetzt weiter geht.

 

München - Nach dem triumphalen Sieg gegen Unterhaching im Toto-Pokal hat der TSV 1860 München weiterhin die Chance, sich über diesen Wettbewerb für den DFB-Pokal zu qualifizieren.

Voraussetzung dafür: Die Sechzger gewinnen den Cup! Dazu sind noch zwei Siege nötig. Die AZ erklärt, wie und wann gespielt wird.

Toto-Pokal-Auslosung im Dezember

Die Auslosung für die nächste Runde findet Anfang Dezember statt (ein genauer Termin ist noch nicht festgelegt). Im Topf neben den Löwen: Aschaffenburg und Memmingen (beide Regionalliga) und der Drittligist Würzburg. Und damit also ausgerechnet die Mannschaft, gegen die der TSV 1860 unlängst verlor.

Gespielt wird die Vorschlussrunde im Toto-Pokal dann erst im April 2020 – also dann, wenn die Drittel Liga in ihre entscheidende heiße Phase geht. Im April steigt in München etwa auch das Rückspiel im kleinen Derby TSV 1860 gegen Bayern II (25.4.2020).

Für die Elf von Trainer Daniel Bierofka gilt es daher, den Fokus wieder ganz und gar auf die Liga zu legen. Nach der peinlichen Niederlage im Testspiel gegen Rosenheim gibt es sicherlich viel zu tun.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading