TSV 1860: Ex-Löwen Coach Vitor Pereira wohl Topkandidat beim FC Everton

Der abstiegsbedrohte FC Everton ist auf Trainersuche. Medienberichten zufolge gilt der ehemalige Sechzig-Trainer Vitor Pereira als Favorit auf den Posten beim Premier-League-Klub.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Vitor Pereira, TSV 1860
imago/Plusphoto Vitor Pereira, TSV 1860

München - Ex-Löwe Vitor Pereira steht wohl vor einer Rückker nach Europa: Nach Informationen von "Sky Sports" gilt der Portugiese als Topkandidat auf den vakanten Trainer-Posten beim FC Everton.

Der Premier-League-Klub trennte sich am Donnerstagabend von Teammanager Marco Silva. Nach der 2:5-Niederlage beim Champions-League-Sieger FC Liverpool rutschten die Toffees auf Abstiegsplatz 18 ab.

Pereira: Abstieg mit Sechzig aus der 2. Liga

Pereira, der zuletzt auch mit dem FC Arsenal und dem FC Everton in Verbindung gebracht wurde, trainiert derzeit Shanghai SIPG. 2018 wurde der 51-Jährige mit dem chinesischen Verein Meister, die aktuelle Saison beendete er auf Platz drei. 

Im Januar 2017 übernahm der Portugiese den Trainerjob bei Zweitligist TSV 1860. Allerdings war seine Zeit in München nicht von Erfolg gekrönt. Am Ende der Saison stieg er mit den Löwen in die dritte Liga ab und wurde daraufin entlassen. 

Lesen Sie hier: Bestätigt - Die Löwen reisen ins Wintertrainingslager nach Spanien

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren