Nach Prügel-Eklat Annika und Frederick Lau: "Bei uns fliegen die Fetzen"

Das Ehepaar Annika Und Frederick Lau 2019 beim Deutschen Filmpreis. Foto: BrauerPhotos / J.Reetz

Zuletzt sorgte Frederick Lau wegen einer Prügelei für Schlagzeilen, nun äußert sich seine Frau Annika offen wie nie über die manchmal etwas turbulente Ehe des Paars.

 

Moderatorin Annika Lau (41) und Schauspieler Frederick Lau (30) sind seit fünf Jahren verheiratet, haben drei Kinder. Nach außen wirken sie oft wie ein Vorzeige-Ehepaar, doch hinter den Kulissen brodelt es hin und wieder gewaltig, wie Annika Lau nun in einem Interview mit der "Gala" zugibt.

Annika und Frederick Lau: Streitereien und viel Wärme

"Sie glauben ja gar nicht, wie viele Flausen der Mann im Kopf hat! Er ist wirklich sehr emotional und ein genialer Schauspieler. Ich sage immer: Genie und Wahnsinn bedingen sich gegenseitig", erklärt die Moderatorin.

Sie beschreibt die Ehe als ebenso turbulent wie liebevoll: "Bei uns fliegen die Fetzen. Wir reiben uns viel, wir streiten und wir kämpfen auch viel miteinander. Ich sehe das so: Wo Reibung ist, da entsteht viel Wärme, und genau diese Wärme ist das, was uns zusammenhält." Für ihren Ehemann findet sie trotz der Reibereien nur warme Worte: sie sei "sehr stolz" auf Frederick. "Wenn er strahlt, dann strahlt die ganze Welt um ihn herum." 

Frederick Lau: Prügelei mit Yasin el Harrouk

Dass Frederick Lau gerne mal an die Decke geht, beweisen auch die jüngsten Schlagzeilen: Ende Mai geriet er mit dem Schauspieler und Musiker Yasin "Yonii" el Harrouk im Berliner Einkaufscenter "Alexa" in einen heftigen Streit, der schließlich in einer handfesten Prügelei endete.

Die Auseinandersetzung scheint aber mittlerweile geklärt, wie Frederick Lau der "Bild" erklärte: "Yasin el Harrouk und ich sind befreundet. Unter Freunden hat man auch mal Reibereien, wobei das natürlich die falsche Arena dafür war. Wir haben uns mittlerweile ausgesprochen."

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading