Nach Hacker-Angriff auf Twitter Taylor Swift hat keine Angst vor Nackt-Fotos

Taylor Swift lässt sich von den Hackern nicht einschüchtern. Mehr Fotos der Sängerin in der Bilderstrecke. Foto: instagram/taylorswift

Nachdem Unbekannte den Twitter-Account von Taylor Swift gehackt hatten und damit drohten, Nackt-Fotos der Sängerin zu veröffentlichen, geht sie nun in die Offensive und richtet sich direkt an die Erpresser.

 

New York - Popstar Taylor Swift (25, "Shake It Off") lässt sich von Nacktfoto-Drohungen von Hackern nicht einschüchtern. "Irgendwelche Hacker sagen, sie hätten Nacktfotos. Hättet ihr wohl gern!", schrieb sie beim Kurznachrichtendienst Twitter. "Viel Spaß beim Photoshoppen, denn ihr habt NICHTS."

Medienberichten zufolge hatten Hacker am Dienstag Swifts Twitteraccount geknackt und mit der Veröffentlichung von Nacktfotos der Sängerin gedroht.

Schon im vergangenen Jahr hatte der Diebstahl von Promi-Nacktbildern für Verunsicherung gesorgt. So waren Fotos von Stars wie Jennifer Lawrence und Kate Upton im Internet zur Schau gestellt worden.

 

0 Kommentare