Nach Blumen-Attacke Verletzt! Keira Knightley sagt Broadway-Aufführung ab

Keira Knightley hat sich in New York verletzt. Foto: dpa

Nach der Blumen-Attacke eines Mannes nun der nächste Vorfall bei Keira Knightleys "Broadway-Debüt: Die Britin musste die Aufführung wegen einer Verletzung absagen.

 

New York - Ob es sich um eine Art "Fluch des Broadway" handelt? Erst gab es eine Blumen-Attacke auf "Fluch der Karibik"-Star Keira Knightley (30), jetzt musste eine Theateraufführung mit ihr kurzfristig abgesagt werden. Das teilte die Roundabout Theatre Company am Mittwoch auf ihrer Homepage mit. Knightley habe sich eine "kleinere Verletzung" zugezogen, sagte ein Sprecher dem Sender NBC New York. Man hoffe, dass das Stück an diesem Donnerstag wieder gezeigt werden könne.

Ein Zuschauer hatte Knightley bei ihrem Broadway-Debüt Anfang Oktober kurz nach Beginn des Stücks zunächst angeschrien und dann Blumen nach ihr geworfen. Die Britin war aber nicht getroffen worden und hatte das Stück fortgesetzt. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden nach dem Vorfall verstärkt.

Knightley, die auch in "Anna Karenina" und "Stolz und Vorurteil" zu sehen war, steht zum ersten Mal auf einer Bühne am New Yorker Broadway. Das Stück "Thérèse Raquin" ist bis Anfang Januar auf dem Spielplan.

 

0 Kommentare