Nach Aus beim BR Thomas Gottschalk hat einen neuen Job

Thomas Gottschalk und Freundin Karina Mroß. Foto: BrauerPhotos/Dominik Beckmann

Erst vor wenigen Wochen hat Thomas Gottschalk sein Ende beim Bayerischen Rundfunk bekanntgegeben. "Aus gesundheitlichen Gründen" hieß es zunächst. Wenige Tage später ruderte er in einer Talkshow zurück und gab zu, dass es ein Scherz gewesen sei. Jetzt hat er schon einen neuen Job: Eine eigene Radioshow bei SWR3.

 

Kehrt Thomas Gottschalk (69) für Freundin Karina Mroß (58) seiner alten Heimat den Rücken? Ab Januar soll er beim in Baden-Baden ansässigen SWR wöchentlich eine Radioshow moderieren. Ein Grund dafür könnte sein, dass Freundin Karina ebenfalls beim SWR arbeitet und die beiden bereits kurz nach Bekanntwerden der Beziehung in der Kurstadt zusammenzogen.

Erst Anfang Dezember verkündete der Moderator überraschend, "aus gesundheitlichen Gründen" kürzertreten zu wollen: Er gab das Ende seiner Radiosendung "Gottschalk -  Die Bayern 1 Radioshow", sowie auch "Gottschalk liest?" im BR-Fernsehen, bekannt.

"Gesundheitliche Gründe": Ein Missverständnis?

Nur wenige Tage später, erklärte Gottschalk dann bei "Maischberger - die Woche", dass es sich um einen Scherz und eine Ausrede gehandelt habe. Gesundheitlich sei alles in Ordnung, nur seine Lebensumstände hätten sich geändert.

Mit "Lebensumstände" meint er vermutlich die Beziehung zu Karina Mroß, mit der er nach der Trennung von seiner Ehefrau Thea in Baden-Baden zusammenwohnt. In Maischbergers Sendung sagte er auch: "Ich höre in München auf und fange woanders wieder an." Was damit gemeint war, ist jetzt klar: In Baden-Baden erwartet den Entertainer ein neuer Karriere- und Lebensabschnitt. Gemeinsam mit Freundin Karina, die als Controllerin beim SWR arbeitet.

Thomas Gottschalk: Neue Radioshow auf SWR3

Mit Constantin Zöller (32) alias DJ Constantin startet Gottschalk ab dem 13. Januar eine seine neue Radioshow. Jeden Montag ab 13 Uhr geht es dann zwei Stunden lang um Musik, aktuelle Aufreger und Promis. Außerdem entwickle er derzeit neue Formatie für das SWR Fernsehen, eine Entscheidung darüber soll im Januar fallen.

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading