Münchner Kuriosum WG in Luxus-Loft? Das steckt hinter der ungewöhnlichen Anzeige

Schön und für Münchner Verhältnisse nicht allzu teuer: Die Bilder von der Loft-Wohnung in Schwabing. Foto: F4 Immobilien GmbH/immobilienscout

Luxuriöses Loft in zentraler Lage zu vermieten - bei so einer Wohnungsanzeige verdrehen die meisten Münchner nur genervt die Augen. Doch dieses Angebot ist etwas ganz besonderes und stellt den Glauben in den Mietmarkt wieder her.

 

München - Typisch München, könnte man sich auf den ersten Blick bei dieser Wohnungsanzeige denken und genervt die Augen verdrehen. In der Anzeige bei Immoscout24.de heißt es nämlich wörtlich:  "275 qm TRAUM PENTHOUSE MIT RIESEN ca. 200qm DACHTERRASSE DIREKT AM ENGLISCHEN GARTEN". Sauna, Wintergarten und Grill auf der Terrasse natürlich inklusive. Für nur 5.500 Euro im Monat warm ein echtes Schnäppchen für Anwälte, Schönheitschirurgen oder reiche Erben. 

Ein kleiner Zusatz am Ende der Anzeige macht jedoch stutzig: "Auch für WGs". Ein Vermieter, der seine luxuriöse Immobilie mit Blick auf den Englischen Garten an eine Wohngemeinschaft vermietet - wer den Glauben an den Münchner Mietmarkt verloren hat, der dürfte ihn nach dieser Geschichte vielleicht wiederfinden: Denn in diesen Traum von einer Loft-Wohnung - aufgepasst! - ziehen sechs ganz normale Menschen ein. Und das ist in einer Stadt wie München mit explodierenden Mietpreisen tatsächlich eine Nachricht wert. 

Stolzer Preis aber das Gesamtpaket stimmt

Die schlechte Nachricht: Die Wohnung ist schon wieder vom Markt. Innerhalb kürzester Zeit haben sich dutzende Interessenten für dieses außergewöhnliche Objekt in zentraler Lage gefunden. Nach Auskunft des Verwalters vier junge Menschen, alles Studenten und junge Berufstätige. 2018 wurde das Loft umfassend saniert und der offene Raum extra WG-gerecht umgebaut. Daran könnten sich einige Vermieter in München, die Bewerber ohne doppeltes Einkommen und Treuhand-Vermögen schon vor dem Besichtigungstermin aussortieren, ein Vorbild nehmen.

Die Ausstattung der Wohnung ist nach der Sanierung zwar luxuriös und das schlägt sich auch im Quadratmeterpreis nieder, der ein wenig über dem Münchner-WG-Durchschnitt liegt. Dafür stimmt hier im Vergleich zu so manch anderem Fünf-Quadratmeter-Souterrain-Wohnklo das Gesamtpaket. Denn wer kann schon von sich behaupten nach der Uni oder einem langen Tag in der hauseigenen Sauna zu entspannen oder auf der 238 Quadratmeter großen Dachterasse eine Grillparty mit den Kommilitonen zu schmeißen? 

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading