Mit sofortiger Wirkung Absetzung: RTL wirft "Ran an den Speck" aus dem Programm

Detlef Stevens mit zwei übergewichtigen Kandidatinnen. Foto: TVNOW / RedSeven

RTL hat Quoten-Sorgen am Nachmittag und zieht Konsequenzen. Die Abnehm-Show "Ran an den Speck - Familien nehmen ab" mit Detlef Stevens wird ab dem 16. September (vergangener Montag) aus dem Programm genommen. Stattdessen sollen alte Folgen von "Superhändler" kommen.

 

90 Tage haben die Familien Zeit, um möglichst viel abzunehmen, doch RTL zieht vorzeitig den Stecker. Grund: mangelndes Interesse der Zuschauer an der von Reality-Star Detlef Steves und Ernährungsberaterin Silke Kayadelen präsentierten Sendung.

Schlechte Quoten. Nach 13 Tagen setzt RTL "Ran an den Speck" ab

Im Schnitt fuhr die Abnehm-Show nur gut 8,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen ein. Nach 13 Folgen von "Ran an den Speck" ist deshalb bereits Schluss. Die Sendung wird fortan nicht mehr im TV laufen. Stattdessen strahlt RTL alte Doppelfolgen der "Superhändler" aus, ehe ab 7. Oktober "Schätze aus Schrott" gezeigt wird.

Detlef Stevens dürfte über die Format-Absetzung nach knapp drei Wochen schwer enttäuscht sein. Bleibt Zeit, um an weiteren Reality-Shows teilzunehmen...

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading