Mit Schusswaffe gedroht Tankstelle in der Grünwalder Straße: Bewaffneter Raubüberfall!

Nach dem Überfall auf die Giesinger Tankstelle sucht die Polizei nach Zeugen (Symbolfoto). Foto: Patrick Seeger/dpa

Am Montagabend ist es in einer Tankstelle in der Grünwalder Straße zu einem bewaffnten Raubüberfall gekommen. Der Täter flüchtete anschließend mit mehreren Hundert Euro und einer Plastiktüte - die Polizei sucht nun nach Zeugen.

 

Giesing - Am Montagabend ist ein 36-Jähriger in einer Tankstelle in der Grünwalder Straße ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilt, stellte sich dem Münchner gegen 22:35 Uhr ein maskierter Mann gegenüber, richtete eine Waffe auf ihn und forderte auf Englisch "Money, Money" (deutsch: "Geld, Geld") sowie "Bag" (dt.: "Tüte").

Anschließend begab sich der Räuber in den Kassenbereich und forderte den Angestellten auf, weitere Schränke zu öffnen. Nachdem der Mann Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro und eine Plastiktüte erbeutet hatte, flüchtete er unerkannt auf der Grünwalder Straße in Richtung Süden. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen erfolglos. Der 36-Jährige blieb bei dem Überfall unverletzt.

Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Hinweise. Der Täter wird folgendermaßen beschrieben:

Männlich, Alter kann nicht genannt werden, ca. 180 cm groß, hellhäutig, schlank, sprach englisch; bekleidet mit schwarzem Kapuzensweatshirt mit übergezogener Kapuze, Skioder Motororradmaske, beige Hose, schwarze Schuhe; bewaffnet mit silberfarbener Pistole; auf der übergebenen Plastiktüte stand "Tamoil"

Zeugenaufruf der Polizei:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Telefonnummer 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading