Mit 17 Monaten Prinzessin Charlotte ist eine echte Pferdenärrin

Die kleine Prinzessin Charlotte hat das Reiten für sich entdeckt - und das mit gerade mal 17 Monaten. Ihr großer Bruder George bevorzugt dagegen ein actionreicheres Hobby.

Früh übt sich: Die kleine Prinzessin Charlotte ist mit ihren gerade mal 17 Monaten laut ihrer Mama, Herzogin Kate (34), schon eine echte Pferdenärrin. Das verriet die 34-Jährige bei einem Empfang britischer Olympia-Teilnehmer im Buckingham Palast der Reiterin Natasha Baker (26), wie unter anderem "People" berichtet.

"Ich fragte Herzogin Kate, wie es den Kindern geht und sie sagte, dass Charlotte großen Gefallen am Reiten gefunden habe." Auch wenn sie selbst diese Leidenschaft nicht teile, wolle Kate ihr Bestes tun, um sie unterstützen, so Baker weiter. Mit diesem Hobby kommt die Prinzessin ganz nach ihrer Ur-Großmutter. Queen Elizabeth II. (90) besitzt mehrere Pferde und ist als passionierte Reiterin bekannt.

Prinz George mag es lieber kämpferisch

Ob Kate den Lieblingssport ihres Sohnes George wohl besser findet? Der dreijährige Prinz soll ganz fasziniert vom Fechten sein.

 

0 Kommentare