Mini-Serie über Hitler in Arbeit RTL setzt verstärkt auf deutsche Themen

RTL-Programmchef Frank Hoffmann will verstärkt auf Geschichten setzen, die "stark in Deutschland verwurzelt sind", wie er dem "Spiegel" sagt. Vom enormen Erfolg des Dschungelcamps sei er selbst überrascht worden.

 

RTL will in Zukunft verstärkt deutsche Themen aufgreifen - auch um dem Vergleich mit US-Serien aus dem Weg zu gehen. Das hat RTL-Programmchef Frank Hoffmann (47) in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" gesagt. Der Sender habe unter anderem bei den Produzenten Nico Hofmann und Jan Mojto eine Miniserie über Adolf Hitler in Auftrag gegeben. Ausgestrahlt werden soll diese voraussichtlich 2016.

Nächstes Jahr will RTL zudem "Die Witwenmacher" von Michael Souvignier ausstrahlen, einen Film über die Starfighter-Affäre. Des weiteren entwickle man mit der UFA die Serie "Deutschland", die in der Zeit des Nato-Doppelbeschlusses spielt, "die für meine Generation prägend war", wie Hoffmann berichtet. Im Herbst wird der Sender "Götz von Berlichingen" mit Henning Baum zeigen. RTL wolle Geschichten erzählen, "die stark in Deutschland verwurzelt sind", erklärt der RTL-Mann.

Den mittlerweile 63 Jahre alten Thomas Gottschalk habe RTL engagiert, "weil ich ihn großartig finde und er auch bei jüngeren Zuschauern sehr gut ankommt", sagt Hoffmann weiter. Gleichzeitig suche der Sender aber auch nach jungen Talenten. "Wir testen demnächst eine Comedy-Sendung mit Jan Böhmermann und Palina Rojinski. Außerdem entwickeln wir eine wochenaktuelle Comedy mit Kaya Yanar und eine weitere mit jungen Comedians, die an den Erfolg von 'RTL Samstag Nacht' anknüpfen soll."

Vom Siegeszug des Dschungelcamps "in dem Ausmaß" war Hoffmann überrascht, wie er dem "Spiegel" weiter erklärt. Zur Performance von Larissa Marolt meint der 47-Jährige: "Niemand schafft es, 24 Stunden Tag für Tag in einer Rolle zu bleiben. Ich glaube, sie ist wirklich so." Im Laufe der Staffel habe sie erheblich an Sympathie gewonnen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading